Kronen Zeitung

Endlich trans!

-

Als im Oktober 2017 mit der Weinstein-Affäre die #MeToo-Bewegungih ren Anfang nahm, hab eich den Untergang der Unterhaltu­ngs branche prognostiz­iert. Es hat unerwartet lang gedauert, aber jetzt ist es soweit .„ Nach Kritik aus der Trans-Co mm unity“hat dieSc haus pieleri nS carlett Jo hans son die Rolle des „ Trans mannsundbe­rühmtenG angst ersDanteGi­ll“hastig zurückgele­gt: Selbstvers­tändlich überlasse sie die Aufgabe den Herren Kolleginne­n.

Die Folgen sind nicht abzusehen, sicher ist nur, dass sich der Sch a usp ielberuf in Abwicklung befindet. Nach Kritik aus der Dickhäuter­Co mm unitywirde­ur opaweit in Tiergärten fürEugène Ion escos Klassiker „ Die Nashörner“gec ast et (eine faire Quote zwischen Breit-und Spitz maulnashör­nern ist zu beachten ). Zentral französisc­he Amtsärzte verzweifel­n auf der Suche nach der Jungfrau vonOrlé ans. Und in den Strafansta­lten Gar sten, Stein und Wien-Josef stadt sind nach Kritik der RäuberCo mm unity die Vorspreche­n für Schillers„ Die Räuber“angelaufen. W ob eif indige Th ea terdirekto ren noch den Ausgang des Gr ass er-Prozesses abwarten wollen. Hier muss auch die Namens wahl der titelgeben­den Familie korrigiert werden: Der Edeldelin - quent Karl Moor könnte als „Karl-Heinz Maximal pigmentier­t“üb erleben. Der Vater ,„ Maximilian,re gierender Graf vonMa xi malpigment­iert “, wäre im S inn ederGen dera usgewo gen - heit mit Grassers Schwiegerm­utter zu besetzen. Und für den Räuber Schuft erle soll Hochegg er schon unterschri­eben haben.

 ??  ??

Newspapers in German

Newspapers from Austria