Zu Hau­se bei den Fein­schme­ckern

Dai Go­lo­si – ita­lie­ni­sches De­li­ka­tes­sen­ge­schäft samt Bis­tro

Kronen Zeitung - - GENUSS -

Die bei­den Ita­lie­ner Ya­ri Scremin und Mau­ri­zio Li­be­ra­to­ri ha­ben sich in Wi­enMar­ga­re­ten ei­nen über­aus sym­pa­thi­schen klei­nen Ge­nuss­tem­pel ge­schaf­fen: Mit ei­nem Sor­ti­ment aus all den fei­nen Din­gen ih­rer Hei­mat er­schu­fen die bei­den Her­ren das Dai Go­lo­si, was frei über­setzt so viel be­deu­tet wie „Zu Hau­se bei den Fein­schme­ckern.“

In der Tat fin­det man in den Re­ga­len des Eck­lo­kals ver­schie­de­ne Sughi, ed­le Pas­ta, Risot­to­reis, An­ti­pas­ti oder ge­trock­ne­ten Schwert­fisch, hin­ter ei­ner gro­ßen Vi­tri­ne la­gern Por­chet­ta, Sa­la­mi, Pro­sci­ut­to, Kä­se.

Aus all den hier ver­füg­ba­ren Köst­lich­kei­ten (und mehr) fa­bri­ziert der Koch Li­be­ra­to­ri auch ein bun­tes Spei­sen­an­ge­bot – von Blatt­sa­lat mit Roh­schin­ken DOP (aus Par­ma, 24 Mo­na­te ge­reift), Bru­schet­ta con piz­zi­ca­ta pu­glie­se (pi­kan­ter Fi­schauf­strich aus Apu­li­en) bis zu Pas­ta all’ama­tri­cia­na (Nu­deln mit Zwie­bel, Wan­gen­speck, To­ma­ten­sau­ce, Chi­li). Auch dem Früh­stück wid­met man sich – im Ge­gen­satz zu den Ge­wohn­hei­ten der Ita­lie­ner – hier in gro­ßem Aus­maß, man ser­viert so­gar ei­nes mit Fo­cac­cia, Rühr­ei, Bein­schin­ken, Kä­se, To­ma­ten und Pa­pri­ka.

Das Dai Go­lo­si ist ein Ge­nuss-La­den samt klei­nem Re­stau­rant und Scha­ni­gar­ten in Wien-Mar­ga­re­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.