Pral­le Mu­si­zier­lust

Mu­sik­ver­ein: Bu­da­pes­ter, Iván Fi­scher

Kronen Zeitung - - KULTUR - Flo­ri­an Kren­stet­ter

Iván Fi­scher und sein Bu­da­pest Fes­ti­val Orches­tra stel­len im­mer wie­der ih­re Ex­t­ra­klas­se un­ter Be­weis. Ih­re In­ter­pre­ta­tio­nen von An­tonín Dvořák und Lud­wig van Beet­ho­ven wa­ren an die­sem Abend im Mu­sik­ver­ein für Oh­ren, Au­gen und Kör­per ein Ge­nuss!

Kom­po­si­tio­nen von Dvořák und Beet­ho­ven zu kom­bi­nie­ren, ist nicht ge­ra­de selbst­ver­ständ­lich. Tref­fen da doch un­ter­schied­li­che Klang­er­leb­nis­se auf­ein­an­der: In der ers­ten Kon­zert­hälf­te ge­stal­te­ten Fi­scher und das Bu­da­pest Fes­ti­val Orches­tra so­li­de In­ter­pre­ta­tio­nen von Dvořáks Wer­ken

Le­gen­de, op. 59/5 (Al­le­gret­to), „Ne­v­o­pim. Chor­lied“, op. 29/2, und der Sla­wi­sche Tanz (e-Moll, op. 72/8).

In Beet­ho­vens 4. Kla­vier­kon­zert (G-Dur) setz­te sich die­se ad­äqua­te mu­si­ka­li­sche Zu­gangs­wei­se naht­los fort. Beet­ho­vens An­for­de­run­gen wur­de der Grand­sei­gneur Sir An­drás Schiff mehr als nur ge­recht. Tem­pe­ra­ment und Ele­ganz spie­len da zu­sam­men. Die Mu­si­ker er­füll­ten ih­re So­lis­ten­auf­ga­ben sou­ve­rän und mit Mu­si­zier­lust.

Nach der Pau­se führ­te Iván Fi­scher sei­ne Bu­da­pes­ter mit ein­drucks­vol­ler Gestal­tungs­kraft und Form­wil­len durch An­tonín Dvořáks „Sie­ben­te“. Das be­geis­ter­te Mu­sik­ver­eins-Pu­bli­kum schwärm­te von der In­ten­si­tät der In­ter­pre­ta­ti­on.

Sou­ve­rän: Ma­e­s­tro I. Fi­scher

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.