Nach Qua­ran­tä­ne end­lich zu Hau­se

Kronen Zeitung - - ERSTE SEITE -

Zwei Wo­chen muss­ten sie­ben aus dem Co­ro­na­vi­rus­Ge­biet Wu­han ge­ret­te­te Ös­ter­rei­cher in Qua­ran­tä­ne, mor­gen dür­fen sie heim.

Sie zäh­len die St­un­den bis zur Frei­heit! Un­mit­tel­bar nach der spek­ta­ku­lä­ren Ret­tungs­ak­ti­on per Flug­zeug aus der Virenhölle von Wu­han ging es für sie­ben Ös­ter­rei­cher nach der Lan­dung in Schwe­chat di­rekt in ein Qua­ran­tä­ne­zen­trum in Wi­en. Mor­gen, Sams­tag, dür­fen sie end­lich wie­der ih­re Liebs­ten in die Ar­me neh­men.

Ob­wohl Kon­sul Ni­ko­lai He­rold aus Wi­en, der Ti­ro­ler Robert Mo­ser so­wie fünf Nie­der­ös­ter­rei­cher (un­ter ih­nen be­fan­den sich ei­ne Schwan­ge­re und ein Kind) ne­ga­tiv auf das Vi­rus ge­tes­tet wur­den, muss­ten sie aus Si­cher­heits­grün­den in ein Qua­ran­tä­ne­zen­trum in der Bun­des­haupt­stadt über­sie­deln. Zwei Wo­chen wur­den sie her­me­tisch ab­ge­schirmt. Mor­gen, Sams­tag, dür­fen sie end­lich al­le heim.

Auf der thai­län­di­schen In­sel Ko Phu­ket sorgt sich in­des Ge­org Ban­koff. Der Wie­ner war vor Ort, als die Pas­sa­gie­re der „Se­abourn Ova­ti­on“mit Boo­ten an

Land ka­men. Ta­ge­lang konn­te das Kreuz­fahrt­schiff nir­gends an­le­gen, da die Län­der Angst hat­ten, dass die Ur­lau­ber mit dem Er­re­ger in­fi­ziert sind. „Auch wenn bei ih­nen Fie­ber ge­mes­sen wur­de, heißt es nicht, dass sie nicht das Vi­rus in sich tra­gen“, so der 72-Jäh­ri­ge, der in Thai­land den Win­ter ver­bringt. Nor­ma­ler­wei­se sei­en um die­se Zeit vie­le Chi­ne­sen auf der In­sel. Doch durch das Vi­rus blei­ben die Stra­ßen leer. „Der Bür­ger­meis­ter von Pa­tong er­laub­te dem Kreu­zer zu an­kern, da­mit die Tou­ris­ten die Wirt­schaft an­kur­beln“, so Ban­koff.

So sieht es in den Zim­mern der Qua­ran­täne­e­in­rich­tung aus

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.