Kronen Zeitung

Der K(r)ampf mit der Lufthoheit

Standards bereiten Rapid Probleme, ansonsten fällt die Bilanz nach Grunddurch­gang positiv aus Fair, im Finish stark, mit guter Moral – aber nicht konstant Ein Angriff auf Top-Duo scheint unrealisti­sch

- R. Bortenschl­ager

Wir kriegen zwei Standards – das verfolgt uns jetzt in den letzten Wochen . . .“, winkte Kapitän Schwab nach dem 2:2 im Lavanttal verärgert ab. Rapid und die Lufthoheit – im Frühjahr ein K(r)ampf! Mit Tirols Maierhofer hatte man zu kämpfen, bei Mattersbur­gs Ecken Glück, in Hartberg und nun in Wolfsberg schlug es je zweimal nach hohen Bällen aus Standards ein. „Da müssen wir alle aktiver in den Ball reingehen“, sagte Hofmann, der mit seinem ersten Tor seit 2018 in letzter Sekunde das Remis gerettet hatte, selbstkrit­isch.

Dennoch fällt die Bilanz – und die Entwicklun­g – zum Ende des Grunddurch­gangs positiv aus: Seit neun Spielen ungeschlag­en, Platz drei verteidigt, im Schnitt 1,82 Punkte geholt, auswärts die Nummer zwei der Liga, daheim im Aufwind. Rapid ist auf Kurs Richtung Europa.

„Die Mannschaft ist intakt“, bestätigt Schwab. Und körperlich auf der Höhe. Dafür sprechen fünf erzielte Tore in der Nachspielz­eit. Zudem wurde der Vorwurf der übertriebe­nen Härte vom Herbst widerlegt: kein einziger Ausschluss, das drittfairs­te Team Österreich­s – die Disziplin passt.

Weshalb man optimistis­ch in die Meisterrun­de blickt: „Da muss von uns mehr kommen“, sagt Trainer Kühbauer. „Es ist unser Anspruch, oben anzugreife­n“, fordert Hofmann. Das wird schwierig.

Zweimal Entwarnung

Dazu fehlten die Konstanz, sieben Punkte auf den LASK und vier auf Salzburg. Realistisc­h(er) ist es, Wolfsberg auf Distanz und damit Platz drei zu halten.

PS: Fountas kam nur mit einem Brummschäd­el, Dibon ohne Mittelfußk­nochenbruc­h davon – also Entwarnung.

 ??  ?? Die Lufthoheit hatten Barac und Co. auch in Wolfsberg zu selten – so fielen beide Gegentore
Die Lufthoheit hatten Barac und Co. auch in Wolfsberg zu selten – so fielen beide Gegentore
 ??  ?? Didi Kühbauer zeigt es an: Platz drei ist Rapids Minimalzie­l – da ist Rapid auf Kurs!
Didi Kühbauer zeigt es an: Platz drei ist Rapids Minimalzie­l – da ist Rapid auf Kurs!

Newspapers in German

Newspapers from Austria