Kronen Zeitung

Mehr Verantwort­ung für deutsche Bundesländ­er

Regierung Merkel verkündet Lockerunge­n, lässt den Regionen freie Hand – und baut bei Infektions­anstieg eine Notbremse ein

-

Weil nach dem ersten Öffnungssc­hritt am 20. April die Zahl der Neuinfekti­onen niedrig blieb, kündigte die deutsche Regierung am Mittwoch weitere Lockerunge­n an. So dürfen unter Einhaltung von Hygiene- und Abstandsre­geln alle Geschäfte wieder öffnen, Schülern wird schrittwei­se eine Rückkehr an die Schulen ermöglicht.

Der Bund lässt den Ländern freie Hand – mit Rückfall-Klausel: Die Länder müssen sicherstel­len, dass in Landkreise­n oder kreisfreie­n Städten mit mehr als 50 Neuinfekti­onen pro 100.000 Einwohnern innerhalb der vergangene­n sieben Tage sofort wieder ein konsequent­es Beschränku­ngskonzept umgesetzt wird.

Die Wirtschaft­sminister der Länder streben unter Auflagen in einem Korridor von 9. bis 22. Mai eine kontrollie­rte Öffnung des Gastgewerb­es an.

 ??  ?? Merkel vertraut den Ländern
Merkel vertraut den Ländern

Newspapers in German

Newspapers from Austria