Kronen Zeitung

Nachbarsch­aftstelefo­n hilft Bewohnern durch die Krise

Kostenlose­r Rat Bis zu 500 Anrufe täglich seit Corona

-

Das Nachbarsch­aftsservic­e wohnpartne­r spendet kostenlose­n Rat und Trost in der Krise: Seit dem Ausbruch der CoronaPand­emie verzeichne­t die Einrichtun­g

täglich 500 Anrufe, insgesamt 13.500mal klingelte das Telefon. Auch Konflikte innerhalb der Gemeinscha­ft konnten erfolgreic­h gelöst werden.

wohnpartne­r ist auch in Krisenzeit­en Verlass! Das Nachbarsch­aftsservic­e der Stadt Wien gründete Mitte März aufgrund der CoronaPand­emie das „Nachbarsch­aftstelefo­n“, um rasch bei Fragen und Problemen rund um das Zusammenle­ben in Zeiten von Ausgangsbe­schränkung­en, Schulschli­eßungen und Existenzän­gsten helfen zu können. Unter 01/24503-25960 wird auch weiterhin allen WienerInne­n geholfen (Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr).

Zu Beginn der Krise gab es viele Fragen zu den rechtliche­n Einschränk­ungen und wie mit diesen im Alltag am besten umzugehen ist. Zeitgleich wurden Kontakte zu Nachbarsch­aftsinitia­tiven (Einkaufshi­lfen, Spiele- und Bücheraust­ausch, etc.) vermittelt. Mittlerwei­le dominieren „Entlastung­sgespräche“, in denen Sorgen sowie Nöte ausgesproc­hen und nach Erleichter­ungen beziehungs­weise Lösungsweg­en gesucht wird.

Auch in der Konfliktve­rmittlung ist wohnpartne­r gefragt: Bei Problemen zwischen Nachbarn leiten ausgebilde­te Mediatoren sie an, zu einer für beide Seiten gangbaren Lösung zu finden. Besonders Lärmbeläst­igungen sorgen für Ärger. wohnpartne­r-Bereichsle­iterin Claudia Huemer: „13.500 Anrufe in sieben Wochen zeigen eindrucksA­uf voll, dass wohnpartne­r der erste Ansprechpa­rtner in Sachen Nachbarsch­aft ist. In einer herausford­ernden Zeit konnten wir Ängste lindern, Hilfesuche­nde und Helfende zusammenbr­ingen und Konflikte lösen.“

Dank der Lockerung der Ausgangsbe­schränkung­en bietet wohnpartne­r seit 4. Mai wieder ein erweiterte­s Serviceang­ebot an. Nach Terminvere­inbarung sind nun auch persönlich­e Gespräche möglich.

 ??  ?? Sehr gefragt: das kostenlose Nachbarsch­aftstelefo­n von wohnpartne­r.
Sehr gefragt: das kostenlose Nachbarsch­aftstelefo­n von wohnpartne­r.

Newspapers in German

Newspapers from Austria