Ein Kul­tur-Ma­cho muss her!

Kronen Zeitung - - ÖSTERREICH - michael.jean­nee@kro­nen­zei­tung.at

Die Kunst- und Kul­tur­staats­se­kre­tä­rin Ul­ri­ke Lu­n­acek ist ge­met­zelt, ist Ge­schich­te.

Die Pro­ble­me ih­res Res­sorts aber schwe­len und bren­nen de­so­la­ter denn je.

Ei­ne zer­schla­ge­ne Kul­tur­sze­ne, zu­ge­sperr­te Thea­ter, Opern­häu­ser, Ki­nos, Kon­zert­sä­le, Film­ate­liers.

Ein gäh­nen­des schwar­zes Loch kul­tu­rel­ler Ver­zweif­lung.

Wo­mit ich beim The­ma wä­re. Näm­lich der an­ste­hen­den Neu­be­set­zung des va­kan­ten Staats­se­kre­ta­ri­ats.

Oh­ne lan­ge und zö­ger­lich dar­um her­um­zu­schrei­ben und ängst­li­che For­mu­lie­run­gen zu drech­seln, for­de­re ich:

Bit­te kei­ne Frau mehr! Da muss jetzt ein Kul­turMa­cho her!!

Ei­ne Fi­gur, ein Typ, ein Kerl, der es mit der lau­ten, ex­zen­tri­schen, bru­ta­len, ver­netz­ten und wort­ge­wal­ti­gen Lob­by der „Kul­tur­schaf­fen­den“auf­neh­men kann.

Ei­ne Fi­gur, ein Typ, ein Kerl, vor dem die­se Par­tie Re­spekt hat, der über die­se Par­tie bei Be­darf rück­sicht­los drü­ber­fährt.

Ei­ne Fi­gur, ein Typ, ein Kerl, der im­stan­de ist, das kul­tu­rel­le Cha­os po­si­tiv zu ver­ein­fa­chen, ver­ständ­lich zu sim­pli­fi­zie­ren. Im Sin­ne der Künst­le­rin­nen und Künst­ler.

Ei­ne Fi­gur, ein Typ, ein Kerl, der ne­ga­ti­ven Ver­ein­fa­chern und Sim­pli­fi­zie­rern wie dem Thea­ter­di­rek­tor Her­bert Föt­tin­ger in die Pa­ra­de fährt.

PS: Ich weiß, dass die­se Post für den be­rühm­ten Hu­go ist, aber sie war mir ein An­lie­gen . . . Herr Kog­ler!

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.