Ver­bau­ung: „So kann es in Wi­en nicht wei­ter­ge­hen“

Der Bau von neu­en Woh­nun­gen schrei­tet in Wi­en zü­gig vor­an. Der Ha­ken an der Sa­che: Sehr oft wer­den Pro­jek­te auf Grün­flä­chen oder Acker­land er­rich­tet. In der Be­völ­ke­rung wird der Wi­der­stand da­ge­gen im­mer grö­ßer: „So kann es in Wi­en nicht wei­ter ge­hen“, lau

Kronen Zeitung - - WIEN - Philipp Wa­gner

Ob auf den Sie­men­sä­ckern in Flo­rids­dorf, dem Wil­hel­mi­nen­berg, in Dö­blin­ger Heu­ri­gen­ge­gen­den oder in Ober­laa: Der Wi­der­stand ge­gen lau­fen­de oder ge­plan­te Pro­jek­te ist groß. „Muss wirk­lich al­les zu­be­to­niert wer­den“, fragt sich Rai­ner Bal­du­in, der mit an­de­ren Bür­ger­initia­ti­ven die De­mo or­ga­ni­siert hat.

Durch die Wi­en-Wahl am 11. Ok­to­ber se­hen die Bür­ger­initia­ti­ven die Chan­ce, Auf­merk­sam­keit zu er­re­gen. Po­li­ti­ker sol­len in den kom­men­den Wo­chen ver­stärkt mit den An­lie­gen kon­fron­tiert wer­den, um ein Um­den­ken zu er­rei­chen.

In den Stadt­ent­wick­lungs­ge­bie­ten wird eben­falls Kri­tik laut. So sol­len et­wa im

Donau­feld in Flo­rids­dorf in den nächs­ten Jah­ren rund 6000 Woh­nun­gen er­rich­tet wer­den. Der Mu­sik­pro­du­zent Bernd Ren­gels­hau­sen schlägt mit ei­nem Pos­ting via Face­book Alarm: „Hier wird wert­volls­ter Acker­bo­den für im­mer ver­nich­tet.“

Ren­gels­hau­sen ver­weist auch auf die Aus­wir­kung für die Nah­ver­sor­gung. Zer­stört wer­de zu­dem ein Na­tur­pa­ra­dies, in dem auch ge­schütz­te Tier­ar­ten wie die Wech­sel­krö­te, Äs­ku­lapnat­ter und Ne­un­tö­ter ih­re Hei­mat hät­ten. Leist­ba­res Woh­nen sei wich­tig, aber man müs­se doch nicht auf kost­ba­rem Acker­bo­den bau­en. „Schan­de“, meint der Mu­sik­pro­du­zent ab­schlie­ßend.

Donau­feld: Rund 6000 Woh­nun­gen sol­len hier ent­ste­hen

Acht Mo­na­te alt ist die jüngs­te In­ha­be­rin der Gol­de­nen Wie­ner Wan­der­na­del: Jo­se­phi­ne ab­sol­vier­te ge­mein­sam mit ih­ren El­tern Da­nie­la und Lu­kas Hand­le al­le zwölf Stadt­wan­der­we­ge – ins­ge­samt über 135 Ki­lo­me­ter. Für die groß­ar­ti­ge Leis­tung über­reich­te Forst­di­rek­tor Andre­as Ja­nus­ko­ve­cz (re.) per­sön­lich die Gol­de­nen Wan­der­na­deln. Wer dies nach­ma­chen will, braucht vor­her nur ei­nen Wan­der­pass. Info: wan­dern.wi­en.gv.at

Un­mut über Be­ton­wüs­ten: Bür­ger­initia­ti­ven de­mons­trier­ten ge­gen wach­sen­de Ver­bau­ung

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.