Kronen Zeitung

Verkehrte Fußballwel­t vor dem Derby-Kracher

Die „kleine“Union liegt als Sechster im Spitzenfel­d der deutschen Bundesliga – die „große“Hertha dümpelt nur auf dem 13. Platz herum

-

Die Berliner FußballWel­t steht kopf. Die „kleine“Union liegt als Sechster im Spitzenfel­d der deutschen Bundesliga, die „große“Hertha, die zuletzt viel Geld für Neuzugänge in die Hand nahm, dümpelt auf Rang 13 herum. Das sind unerwartet­e Vorzeichen für das heutige Berliner Derby im leeren Olympiasta­dion.

Der Underdog braucht sich nicht klein zu machen. Auch ein Verdienst des Exzentrike­rs Max Kruse, 32, der sechs Tore und fünf Assists auf seiner Saison-Visitenkar­te stehen hat. „Er ist ein toller Junge, immer für einen Spaß bereit. Er weiß aber auch, wann er arbeiten muss“, ist Trainer Urs Fischer mit dem Routinier hochzufrie­den. Vor dem auch Rivale Bruno Labbadia großen Respekt zeigt. „Max hat gezeigt, welch guter Spieler er ist. Man kann ihn nur im Kollektiv in Schach halten!“Zu dem gehört ÖFB

Teamspiele­r Christophe­r Trimmel als Assistgebe­r. „Wir haben Erfahrung dazugewonn­en, es macht derzeit richtig Spaß!“

 ??  ?? Kruse und Trimmel die Nr. 1 in Berlin
Kruse und Trimmel die Nr. 1 in Berlin

Newspapers in German

Newspapers from Austria