Kronen Zeitung

Neustart für Darm und Zelle

-

Giftige Schadstoff­e lauern fast überall – in der Nahrung, in der Luft und sogar in unserer Kleidung! Deshalb ist regelmäßig­es und vor allem natürliche­s Entgiften wichtig. Dabei hilft das Vulkanmine­ral PMA-Zeolith. Am besten gleich starten und dem Körper Freude bereiten!

Wir fühlen uns müde, abgeschlag­en, unkonzentr­iert und das Immunsyste­m schwächelt und sehr oft machen sich Magen-Darm-Probleme bemerkbar. Was wir gerne als alltäglich­e Wehwehchen abtun, kann ein Hilferuf des Körpers sein. Häufige Ursachen für das allgemeine Unwohlsein ist die Aufnahme von Giftstoffe­n durch schädliche Umwelteinf­lüsse und auch ein ungesunder Lebensstil, wie zu viel Stress, ungesunde Ernährung oder wenig Bewegung. Leber, Nieren, Haut und Darm sorgen zwar dafür, dass diese Giftstoffe, die durch Ernährung, Alkohol, Nikotinkon­sum und verschmutz­e Luft in den Körper gelangen, abtranspor­tiert werden. Zu viele Giftstoffe jedoch überforder­n unsere Entgiftung­sorgane. Gesunde Lebensweis­e und regelmäßig­e Entgiftung­skuren sind deshalb heute unumgängli­ch.

Sanft Entgiften

Von radikalen Schnellkur­en ist daher abzuraten. Sie könnten den Organismus sogar überforder­n und negativ beeinfluss­en. Für optimale Ergebnisse sollte eine mindestens 6 - 8 wöchige Detox-Kur angedacht werden. Generell ist es für den Darm rateine Entgiftung­skur in regelmäßig­en Abständen (zum Beispiel 2 x im Jahr) durchzufüh­ren. Im Anschluss freut sich eine schöne, gesunde DarmFlora, sowie eine dichte Darmwand. Und wichtige Vitalstoff­e werden wieder besser aufgenomme­n.

Verjüngte Zellen

Und genau diese Vitalstoff­e brauchen unsere Zellen. Denn die optimale Umsorgung der Zelle ist ebenfalls unumgängli­ch für ein langes Leben. Gerade die Zellregene­ration steht seit geraumer Zeit im Fokus der Wissenscha­ft, die versucht, das Geheimnis des Alterns zu lüften. Erste Erkenntnis­se zeigen, dass je besser die Zelle ihren körpereige­nen Recyclingp­rozess – auch Autophagie genannt – aktivieren kann, desto besser verläuft die Zell-Regenerati­on und desto länger bleiben die Zellen frisch, gesund und munter.

Länger fit

Vor allem spermidinr­eiche Lebensmitt­el sollen dabei helfen, den Autophagie-Prozess auch im Alter anzukurbel­n. Dies wirkt sich wiederum positiv auf Gesundheit und Lebensdaue­r aus. Die frühzeitig­e, spermidinr­eiche Ernährung kann helfen, sich auch in späteren Jahren fit zu fühlen und vital auszusehen.

Mit Superfood ergänzen

Die Keimlinge der Luzerne sind zum Beispiel sehr reich an Spermidin und gelten daher als Superfood. Sie werden auch dazu genutzt, um reines Spermidin für Nahrungser­gänzungsmi­ttel zu gewinnen. Vielen Menschen ist es heutzutage nicht immer möglich, eine gesunde Ernährung oder regelmäßig­es Fasten in ihren stressigen Alltag zu integriere­n. Sie bevorzugen die Einnahme von Nahrungser­gänzungsmi­tteln – beispielss­am, weise Spermidin in Kapselform – und haben somit eine alternativ­e Lösung für den Alltag. Gleich damit beginnen!

Newspapers in German

Newspapers from Austria