Ge­müt­lich & ziem­lich bunt

Neue Bras­se­rie de la Ma­rie ganz na­he der Ma­ria­hil­fer Stra­ße

Kronen Zeitung - - Genuss -

Ob­wohl die Fas­sa­de des klei­nen Lo­kals vio­lett schim­mert, kann man den Ein­gang der neu­en Bras­se­rie de la Ma­rie leicht über­se­hen. Da­vor war hier das Ke­ke’s be­hei­ma­tet, das wie­der­um dem grin­di­gen, aber le­gen­dä­ren Ca­fé Amer­ling nach­folg­te.

Nun hat sich die gas­tro- af­fi­ne ge­bür­ti­ge Ru­mä­nin Car­men Mi­hal­cea ih­ren Traum von der Selbst­stän­dig­keit er­füllt und ei­nen ziem­lich bun- ten Mix an Ses­seln, Ti­schen, Rat­tan- Lam­pen­schir­men, Bil­dern und Spie­geln zu­sam­men­ge­tra­gen. Al­les an­de­re als pu­ris­tisch ist auch die Spei­se­kar­te, die quer durch den Ge­mü­se­gar­ten so ziem­lich al­les an­bie­tet: von Lachs­sand­wich, Schin­ken- Kä­seTo­ast, Bru­schet­ta, frit­tier­ten Ca­la­ma­ri über To­ma­ten­sup­pe und Ca­e­sar Sa­lad bis zu Bur­ger, Pa­el­la, Grill- plat­te, Fish & Chips und La­ven­del- Zimt- Huhn samt Knob­lauch- Kar­tof­feln. Ach ja: Mohn­nu­deln, Crèpes, Kai­ser­schmar­ren und Tor­te gibt es auch noch. Das Kon­zept der Kü­chen­li­nie ist al­so noch et­was wirr, aber ins­ge­samt mu­tet al­les schon hei­me­lig- sym­pa­thisch an.

Bras­se­rie de la Ma­rie, Amer­ling­s­tra­ße 15, 1060 Wi­en, Tel. 0664/ 154 77 37, Mo– Sa 11– 23

-

Ei Ei­ne klei­ne Bar, sehr vie­le Spei­sen und sehr vie­le Bil­der, da­zu Mö­bel im Shab­by Chic.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.