Net­ze & Schüt­tun­gen

Ga­le­rie­start Arte­mons Con­tem­pora­ry Wi­en

Kronen Zeitung - - Kultur - KHR

Ei­ne neue Ga­le­rie für zeit­ge­nös­si­sche Kunst in Wi­en: Sams­tag, 21. April ( 11 Uhr), star­tet – als Ab­le­ger der Lin­zer Arte­mons Ga­le­rie – Her­wig Dun­zen­dor­fer die Arte­mons Con­tem­pora­ry Wi­en.

Die ers­te Aus­stel­lung – Ti­tel „ Zur Geo­me­trie des Amor- phen“– ist Tho­mas Rein­holds Werk­grup­pen seit 2006 ge­wid­met. Zur Er­öff­nung spricht Edel­bert Köb.

Cha­rak­te­ris­tisch für Rein­holds Ar­bei­ten sind Über­la­ge­rung und Schüt­tung von Far­ben und netz­ar­ti­ge Struk­tu­rie­run­gen. Sein In­ter­es­se gilt der Me­di­en­re­f­le- xi­on, dem Struk­tu­rel­len, der Ein­be­zie­hung von Kal­kül und Zu­fall und der „ In­no­va­ti­on des pul­sie­ren­den ma­le­ri­schen Rau­mes“. Arte­mons Con­tem­pora­ry Wi­en: Tho­mas Reinhold, „ Zur Geo­me­trie des Amor­phen“, 1010 Wi­en, Opern­ring 21.

Tho­mas Reinhold zeigt bei Arte­mons Con­tem­pora­ry Wi­en ne­ben den Se­ri­en „ Ma­trix“, „ Net­ze“und „ Pas­sa­gen“auch Ge­mäl­de der Rei­he „ Bild“von 2018 ( Fo­to), bei der es um die „ Struk­tur des Mal­pro­zes­ses“geht.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.