Na dann, viel Glück!

Kronen Zeitung - - Politik - chris­ti­an. hau­en­stein@ kro­nen­zei­tung. at

Klingt doch gut: Ös­ter­reich wur­de für den Zei­t­raum von 2019 bis 2021 in den UNOMen­schen­rechts­rat ge­wählt. Mit gro­ßer Mehr­heit noch da­zu. 171 der ins­ge­samt 193 UNO- Mit­glied­staa­ten ha­ben uns in der Ge­ne­ral­ver­samm- lung in New York ih­re Stim­me ge­ge­ben.

Ent­spre­chend er­freut gibt sich Au­ßen­mi­nis­te­rin Ka­rin Kn­eissl und be­dankt sich für das Ver­trau­en der in­ter­na­tio­na­len Ge­mein­schaft, „ die uns in die­ses wich­ti­ge Gre­mi­um ge­wählt hat“. Die Mit­glied­schaft wür­de es Ös­ter­reich er­lau­ben, „ un­se­re lang­jäh­ri­gen au­ßen­po­li­ti­schen Schwer­punk­te im Men­schen­rechts­be­reich, wie die Stär­kung der Rech­te der Frau, kon­se­quent fort­zu­füh­ren“.

Viel Glück da­bei, kann man da­zu nur sa­gen.

Der­zeit sitzt et­wa auch die De­mo­kra­ti­sche Re­pu­blik Kon­go im Men­schen­rechts­rat der UNO. Fast 40% der Frau­en in die­sem Land wur­den be­reits zu­min­dest ein­mal Op­fer ei­ner Ver­ge­wal­ti­gung, so in­ter­na­tio­na­le Schät­zun­gen. Der kon­go­le­si­sche Gy­nä­ko­lo­ge De­nis Muk­we­ge wur­de so­eben mit dem Frie­dens­no­bel­preis aus­ge­zeich­net, weil er sich in sei­ner Kli­nik um die­se Frau­en küm­mert. Teil­wei­se un­ter Ge­fahr für sein ei­ge­nes Le­ben.

Ach ja, auch Sau­di- Ara­bi­en sitzt ge­ra­de in die­sem ge­lin­de ge­sagt ab­son­der­li­chen Gre­mi­um. Ri­ad ist ja auch be­kannt für sei­nen Ein­satz für Men­schen­rech­te und Frau­en­rech­te im Spe­zi­el­len.

Po­li­tisch auf­fäl­lig ist an die­ser UNO- In­sti­tu­ti­on ei­gent­lich nur sei­ne Fi­xie­rung auf ein Land: Seit sei­nem Be­ste­hen hat der Men­schen­rechts­rat 62- mal Is­ra­el we­gen an­geb­li­cher Ver­let­zung von Men­schen­rech­ten ver­ur­teilt. Ins­ge­samt nur 55 Ver­ur­tei­lun­gen rich­te­ten sich ge­gen ei­nen an­de­ren Staat der Welt.

Die is­rae­li­sche Bot­schaf­te­rin in Ös­ter­reich, Ta­lya La­dorF­res­her, be­zeich­ne­te das jüngst als kla­ren An­ti­se­mi­tis­mus.

Na dann, viel Glück!

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.