Tür­ki­ses Lob und blau­er Hohn für Mer­kels Er­bin

FPÖ- Chef Stra­che: „ Bei der AfD knal­len die Sekt­kor­ken“

Kronen Zeitung - - Politik -

An­ne­gret Kramp- Kar­ren­bau­er setz­te sich im Kampf um die Nach­fol­ge Mer­kels an der Spit­ze der CDU ( S. 4/ 5) durch. Was aber be­deu­tet das nun für Ös­ter­reich? Die Spit­zen von ÖVP, FPÖ und SPÖ sind ge­teil­ter Mei­nung: Wäh­rend Kanz­ler und Ro­te herz­lich gra­tu­lie­ren, fällt die blaue Re­ak­ti­on un­freund­lich aus.

Nicht nur Deutsch­lands schei­den­de Kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel scheint in Ös­ter­reichs Par­tei­en­land­schaft zu po­la­ri­sie­ren: Denn auch die Re­ak­tio­nen auf die Wahl An­ne­gret Kramp- Kar­ren­bau­ers zur neu­en CDU- Che­fin ( sie­he

Sei­ten 4 und 5) fal­len deut­lich un­ter­schied­lich aus.

So rich­tet et­wa Kanz­ler Se­bas­ti­an Kurz der neu­en Vor­sit­zen­den der ÖVPSchwes­ter­par­tei CDU aus, dass er ihr „ al­les Gu­te für die künf­ti­ge Ar­beit als Che­fin der Christ­de­mo­kra­ten“ wün­sche. Der Kampf um die Mer­kel- Nach­fol­ge sei „ ein fai­rer Wett­be­werb ge­we­sen“. Auch die SPÖ gra­tu­liert: Kramp- Kar­ren­bau­er steht laut Ge­schäfts­füh­rer Tho­mas Droz­da „ für po­li­ti­sche Kon­ti­nui­tät und Sta­bi­li­tät in Deutsch­land“.

Die Re­ak­ti­on der Frei­heit­li­chen fällt in­des def­tig aus: Vi­ze­kanz­ler Hein­zChris­ti­an Stra­che er­klär­te, „ dass bei der AfD an­ge­sichts die­ser Wahl die Sekt­kor­ken knal­len wer­den“.

Mer­kel geht – die Re­ak­tio­nen von Kurz und Stra­che dar­auf fal­len un­ter­schied­lich aus.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.