Las­sen wir­nie­man­den im Stich!

1,2 Mil­lio­nen Men­schen sind ar­muts­ge­fähr­det. Las­sen wir nicht zu, dass sie an den Rand der Ge­sell­schaft ge­drängt wer­den und nicht ein­mal hei­zen kön­nen. Denn vie­le sind schuld­los in die­ser Not­la­ge!

Kronen Zeitung - - Hilfsaktion -

„ Es ist gut und wich­tig, dass die Ak­ti­on , Fun­ken Wär­me‘ ge­macht wird – weil in Ös­ter­reich im­mer noch Men­schen durch das so­zia­le Netz fal­len. Des­halb un­ter­stüt­zen wir von Fussl die­se Ak­ti­on ger­ne mit ei­ner Spen­de“, so Ernst Mayr ( li.), Ge­schäfts­füh­rer der Fussl Mo­de­stra­ße, bei der Scheck­über­ga­be an „ Kro­ne“- Chef­re­dak­teur Klaus Herr­mann.

Ha­rald Dal­lin­ger ( li.) ist ei­ner der Ener­gie­be­ra­ter der EVN. „ Bei die­sen Ter­mi­nen er­ar­bei­ten wir mit un­se­ren Kun­den Mög­lich­kei­ten, wie sie ef­fi­zi­ent Geld bei den Ener­gie­kos­ten ein­spa­ren kön­nen“, sagt er zu Bea­te Schnei­der von der Ca­ri­tas- In­lands­hil­fe bei der Scheck­über­ga­be.

Ge­schäfts­füh­re­rin Ire­ne St­röck ( li.): „ Als Fa­mi­li­en­un­ter­neh­men ist es uns ein An­lie­gen, die Weih­nachts­ak­ti­on , Ein Fun­ken Wär­me‘ zu un­ter­stüt­zen, um Fa­mi­li­en in Not schnell und un­bü­ro­kra­tisch Hil­fe zu­kom­men zu las­sen.“

Herz­li­chen Dank an Con­rad- Ge­schäfts­füh­re­rin Mag. Eh­ren­traud Schreck ( Mit­te) und den Lei­ter des Con­rad Me­gas­to­re Mei­sel­markt, Mag. Andre­as Schu­b­a­schitz, so­wie dem ge­sam­ten Team von Con­rad Ös­ter­reich für die Un­ter­stüt­zung un­se­rer Ak­ti­on! Bar­ba­ra Stöckl über­nahm dan­kend die Spen­de.Ni­co­le Berk­mann, Un­ter­neh­mens­spre­che­rin von SPAR, über­gab auch in die­sem Jahr wie­der ei­nen Scheck im Wert von 5000 Eu­ro an Jo­han­nes Di­nes, Di­rek­tor der Salz­bur­ger Ca­ri­tas. Wir dan­ken herz­lich für die Un­ter­stüt­zung!Reinhold Le­xer ( li.), Ge­rald Gol­lenz und Ge­org Ed­lau­er ( re.) von WKO Im­mo­bi­li­en zu Bar­ba­ra Stöckl: „ Wir ge­ben Ös­ter­reich ein Zu­hau­se – Woh­nen be­deu­tet Ge­bor­gen­heit und Wär­me, im 21. Jahr­hun­dert darf in Ös­ter­reich nie­mand frie­ren.“

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.