An­tik ist hier nur der Na­me

Seat Tar­ra­co. Erst­mals am Steu­er des kom­men­den gro­ßen SUV der Spa­nier

Kurier - - Motor -

sätz­lich auf der kom­fort-ori­en­tier­ten Sei­te. Das Fahr­werk fil­tert Une­ben­hei­ten brav her­aus. Für län­ge­re Aus­fahr­ten scheint der Seat so­mit gut ge­rüs­tet. Ei­ni­ges im Cock­pit ha­ben die Sea­tLeu­te noch ab­ge­deckt. Was aber ins Au­ge fällt, ist der gro­ße frei ste­hen­de Touch­screen in der Mit­te. Mit­tels Dreh­reg­ler zwi­schen den Sit­zen kann man die Fahr­mo­di wäh­len – und hier ist der All­rad­ler in­ter­es­san­ter, denn die 4WD-Mo­del­le ha­ben zu­sätz­lich Mo­di fürs Ge­län­de und für Schnee. Die Bo­den­frei­heit be­trägt 201 mmund­leich­tes Ge­län­de meis­tert der Tar­ra­co al­le­mal. Für den ge­ord­ne­ten Rück- zug ist auch ei­ne Hill De­scent Con­trol mit an Bord.

Im Kof­fer­raum war­ten üb­ri­gens zwi­schen 760 und 1920 Li­ter auf Be­fül­lung.

Der wei­te­re Fahr­plan sieht so aus, dass das fix­fer­ti­ge Au­to Mit­te Sep­tem­ber erst­mals her­ge­zeigt wird. Auf den Markt kommt der Seat Tar­ra­co, der in Wolfs­burg vom Band läuft, bei uns An­fang 2019.

Tar­ra­co noch mit Tarn­be­kle­bung, die Pro­por­tio­nen wir­ken aber schon stim­mig

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.