Trumps frü­her Steu­er­be­trug

Kurier - - Wirtschaft -

Schein­fir­men für El­tern. USPrä­si­dent Do­nald Trump hat laut ei­nem Be­richt der New York Ti­mes vor Jahr­zehn­ten sei­nen El­tern da­bei ge­hol­fen, Mil­lio­nen von Dol­lars an Steu­ern zu spa­ren. Durch Schein­fir­men, die der jun­ge Trump mit sei­nen Ge­schwis­tern ge­grün­det ha­ben soll, ha­be Fred Trump (er starb 1999) um­ge­rech­net 355,85 Mil­lio­nen Eu­ro am Fis­kus vor­bei­ge­schleust.

Die Zei­tung be­ruft sich da­bei auf ei­nen „gro­ßen Fun­dus“an Steu­er­er­klä­run­gen und Fi­nanz­un­ter­la­gen – ins­ge­samt sol­len es mehr als 100.000 Sei­ten an Un­ter­la­gen sein. Auch frü­he­re An­ge­stell­te und Be­ra­ter Fred Trumps hät­ten ent­spre­chen­de Hin­wei­se in In­ter­views ge­macht. Trumps An­walt Charles Har­der be­zeich­ne­te die Darstel­lung der Zei­tung als „falsch“.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.