Eli­sa­beth Gürt­ler hört auf

Rück­zug. Die Che­fin der Spa­ni­schen Ho­freit­schu­le lässt die Zü­gel los und legt die Ge­ne­ral­di­rek­ti­on zu­rück

Kurier - - Menschen - VON LI­SA TROMPISCH

Ge­mun­kelt wur­de ja schon ein biss­chen län­ger, jetzt die Ge­wiss­heit – Eli­sa­beth Gürt­ler ver­lässt die Spa­ni­sche Ho­freit­schu­le– mit­En­de­des­Jah­res legt sie ihr Amt als Ge­ne­ral­di­rek­to­rin nie­der. Ein her­ber Ver­lust für die Li­piz­za­ner, denn Gürt­ler, be­kannt für ih­re Lei­den­schaft und ih­ren Per­fek­tio­nis­mus, hat sich seit 2007 mit Leib und See­le den ed­len Tie­ren ge­wid­met.

„Ja, es stimmt, Frau Gürt­ler hört auf. Wir als Team be­dau­ern das sehr“, be­stä­tigt diePres­se­spre­cher­in­derSpa­ni­schen Ho­freit­schu­le, Andrea Kers­sen­brock, dem KU­RI­ER Gürt­lers Rück­zug. Auch Land­wirt­schafts­mi­nis­te­rinE­li­sa­be­thKös­ting­er­s­ei ob die­ser Nach­richt sehr be­trof­fen ge­we­sen.

Aus per­sön­li­chen Grün­den­wür­de­dieHo­tel-Gran­deDa­me auf­hö­ren, ein schlech­tes Ge­wis­sen, sich als viel be­schäf­tig­te Un­ter­neh­me­rin nicht zu 100 Pro­zent nur der Ho­freit­schu­le wid­men zu kön­nen, sei Mit­grund an die­sem nicht leicht ge­fal­le­nen Ent­schluss ge­we­sen. Und ihr Le­bens­mit­tel­punkt Ti­rol, dort be­treibt sie äu­ßert er­folg­reich­da­sNo­bel-Ho­telAsto­ri­aRe­sort( ihr Va­ter er­warb das Haus 1950 und bau­te es von ei­ner Pen­si­on in ei­nes der mon- däns­ten Ho­tels Ti­rols um), tat sein üb­ri­ges da­zu. Mit ei­nem sehr per­sön­li­chen Brief hat sie die Be­leg­schaft über ih­re Ent­schei­dung in­for­miert. Nach­fol­ge­rin oder Nach­fol­ger gibt es noch kei­nen, wie Kers­sen­brock er­zählt. Aber nicht nur die Spa­ni­sche Ho­freit­schu­le­muss­a­b2019oh­ne Eli­sa­beth Gürt­ler aus­kom­men, son­dern auch der be­lieb­teSom­mer­bal­lFêteIm­pé­ria­le.

Seit 2010 or­ga­ni­sier­te sie näm­lich­die­ses­ge­sell­schaft­li­che Tanz-Er­eig­nis. Gro­ße Na­men wie Prin­zes­sin Be­ne­dik­te zu Dä­ne­mark, Schwes­ter der dä­ni­schen Kö­ni­gin Marg­re­the, ih­re Toch­ter Prin­zes­sin Nat­ha­lie Sayn-Witt­gen­stein-Ber­le­burg, Prin­zes­sin Ele­na von Spa­ni­en, die äl­te­re Schwes­ter des spa­ni­schenKö­nigs­Fe­li­pe, Deutsch­lands Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­rin Ur­su­la von der Ley­en oder das deut­sche Mo­del Fran­zis­ka Knup­pen wa­ren dort nebst hei­mi­schen VIPs wieSchau­spiel-Star Chris­tia­ne Hör­bi­ger, ihr Kol­le­ge Pe­ter Weck und vie­len mehr, schon zu Gast.

Selbst Prin­zes­sin An­ne, Toch­ter von Queen Eliz­a­beth II. und Schwes­ter von Prinz Charles kam nach Wi­en um 2017 im Rah­men der Er­öff­nung der Fête Im­pé­ria­le den „Prix d’Éco­le Espa­gn­o­le d’Équi­ta­ti­on de Vi­en­ne“ent­ge­gen­zu­neh­men.

Al­les Eli­sa­beth Gürt­ler zu ver­dan­ken. IhrAb­gang­könn­te jetzt auch das En­de des eli­tä­ren Balls be­deu­ten, denn für 2019 gibt es erst gar kei­nen Ter­min, sprich, fin­det die Fête Im­pé­ria­le nicht mehr statt.

Eli­sa­beth Gürt­ler sagt den Li­piz­za­nern „Ba­ba“und wid­met sich jetzt wie­der ver­stärkt ih­rem No­bel-Ho­tel Asto­ria Re­sort in See­feld in Ti­rol

Roya­ler Be­such in der Spa­ni­schen Ho­freit­schu­le: 2017 hol­te sich Prin­zes­sin Ann den Prix d l'Éco­le d'Èqui­ta­ti­on Espa­gn­o­le de Vi­en­ne ab

Eli­sa­beth Gürt­ler 2016 mit Prin­zes­sin Be­ne­dik­te zu Dä­ne­mark und ih­rer Toch­ter Prin­zes­sin Nat­ha­lie

Eli­sa­beth Gürt­ler 2018 mit den bei­den Schau­spiel-Grö­ßen Pe­ter Weck und Chris­tia­ne Hör­bi­ger

2015 war Prin­zes­sin Ele­na von Spa­ni­en beim Ball zu Gast

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.