Isch­ler Bür­ger­meis­ter ins EU-Par­la­ment

Han­nesHei­de­soll Jo­se­fWei­den­hol­zer als­so­zi­al­de­mo­kra­ti­scherEU-

Kurier - - Oberösterr­eich - VON JO­SEF ERTL

Eu­ro­pa­wahl.

Der Isch­ler Bür­ger­meis­ter Han­nes Hei­de soll für die ober­ös­ter­rei­chi­sche SPÖ in das Eu­ro­pa­par­la­ment ein­zie­hen. Er soll Jo­sef Wei­den­hol­zer nach­fol­gen, der mit En­de des Pe­ri­ode im nächs­ten Früh­jahr auf­hö­ren wird. „So­wohl die neu­ePar­tei­vor­sit­zen­dePa­me­la Ren­di-Wa­gner als auch Bun­des­ge­schäfts­füh­rer Tho­mas Droz­da ha­ben uns zu­ge­sagt, dass Hei­de so plat­ziert wird, dass er ei­ne si­che­ren Sitz be­kommt“, sag­tSPÖ-Lan­des­ge­schäfts­füh­re­rin Bet­ti­na Stadlbau­er im Ge­spräch mit dem KU­RI­ER. Er wird auch die ober­ös­ter­rei­chi­sche SPÖ-Lis­te an­füh­ren. Lis­ten­zwei­te soll die 26jäh­ri­ge Mar­le­ne Gönt­gen, Ge­mein­de­rä­tin in Vöck­la­bruck, wer­den. Sie ist Funk­tio­nä­rin der Jun­gen Ge­ne­ra­ti­on und wird von ih­rer Or­ga­ni­sa­ti­on bun­des­weit ge­tra­gen. Es fol­gen Ge­org Hub­man, Lei­ter des Jaho­da-Bau­er-In­sti­tuts und Ni­na And­ree, die Vor­sit­zen­de der So­zia­lis­ti­schen Ju­gend.

Die­se Lis­te wur­de vom Prä­si­di­um der ober­ös­ter­rei­chi­schen SPÖ er­stellt, wird dem Lan­des­par­tei­vor­stand­vor­ge­legt­und­der Bun­des­par­tei über­mit­telt. Han­nes Hei­de beim Licht­brat­l­mon­tag ver­gan­ge­ne Wo­che

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.