Tag des Kaf­fees. St­röck punk­tet mit Ba­ris­ti, Bio-Kaf­fee und Viel­falt

Kurier - - Österreich -

Mehr

als 300 Mit­ar­bei­te­rIn­nen wur­den in der „St­röck Ba­ris­ta-Aka­de­mie“wäh­rend der letz­ten fünf Jah­re aus­ge­bil­det. Die scho­nen­de Rös­tung der 100 % Ara­bi­ca-Boh­nen über­neh­men die Wie­ner Kaf­fee­rös­te­rei „Alt Wi­en“so­wie G.C. Brei­ger in Ham­burg. Be­reits seit zehn Jah­ren wird aus­schließ­lich Bio/Fair­tra­de-Kaf­fee in den Fi­lia­len ser­viert.

Am Tag des Kaf­fees star­tet die Bä­cke­rei St­röck ei­ne gro­ße Kam­pa­gne, die das Kaf­fee­sor­ti­ment und die Viel­falt der Zu­be­rei­tungs­ar­ten vor al­lem neu­en Kun­dIn­nen schmack­haft ma­chen soll. Vom Es­pres­so über Caf­fè Lat­te bis zum Ca­ra­mel­loc­ci­no wer­den al­le Kaf­fee­spe­zia­li­tä­ten in Sieb­trä­ger­ma­schi­nen des ita­lie­ni­schen Fa­mi­li­en­un­ter­neh­mens Fae­ma zu­be­rei­tet. „Gu­ter Kaf­fee war uns schon im­mer wich­tig. St­röck war der ers­te Bä­cker in Wi­en, der sich zu die­sem The­ma Ge­dan­ken ge­macht hat. Nach dem Fin­den des rich­ti­gen Kaf­fees war die Grün­dung un­se­rer Ba­ris­taA­ka­de­mie der nächs­te lo­gi­sche Schritt“, be­tont Ge­schäfts­füh­re­rin Ga­b­rie­le St­röck, für die der Ge­nuss im Vor­der­grund steht. Seit Grün­dung der Ba­ris­ta-Aka­de­mie im Jahr 2013 ha­ben mehr als 300 Mit­ar­bei­te­rIn­nen das Hand­werk des Ba­ris­tas er­lernt. So ga­ran­tiert die Bä­cke­rei St­röck die per­fek­te Kaf­fee­zu­be­rei­tung in sämt­li­chen Fi­lia­len. Auch das An­ge­bot an Milch ist viel­fäl­tig: Die Kun­dIn­nen

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.