Ich ha­be Hun­ger. Ich ha­be nicht viel ge­früh­stückt

Kurier - - Kultur - – SEI

Thril­ler. Bis­lang lan­de­ten die Best­sel­ler des Skan­di­na­vi­ers Hå­kan Nes­ser in TV-Pro­duk­tio­nen, doch mit der (be­reits kom­plett ab­ge­dreh­ten) „In­tri­go“-Tri­lo­gie wird nun die Ki­n­o­lein­wand an­ge­steu­ert. Weil es sich um ei­ne ame­ri­ka­nisch-deutsch-schwe­di­sche Ko­pro­duk­ti­on han­delt, sind auch die Mit­wir­ken­den na­tio­nal auf­ge­teilt: Ben­no Führ­mann spielt mit kon­stant star­rem Blick ei­nen deut­schen Au­tor, der auf ei­ner grie­chi­schen In­sel ei­nen Er­folgs­schrift­stel­ler (un­sym­pa­thisch: Ben Kings­ley) be­sucht und um Rat fragt. Er be­ginnt, ihm ein Ro­man­ma­nu­skript vor­zu­le­sen, das un­schwer als sei­ne ei­ge­ne Le­bens­beich­te und dem ver­such­ten Mord an sei­ner un­treu­en Ehe­frau zu er­ken­nen ist. In lang­at­mi­gen Rück­blen­den springt der schwe­di­sche Re­gis­seur Da­ni­el Al­f­red­son zwi­schen den Schau­plät­zen und ei­ner ver­quas­ten Kri­miS­to­ry hin- und her, zu­ge­schwa­felt von der Er­zäh­ler­stim­me Ben­no Führ­manns. Des­sen be­tont läs­si­ger NoirTon­fall schreckt vor kei­ner Ba­na­li­tät zu­rück („Er ver­spür­te Hun­ger. Er hat­te nicht viel ge­früh­stückt.“) und buch­sta­biert end­los aus, was man oh­ne­hin sieht.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.