ZSKA Mos­kau, der Klub der Ro­ten Ar­mee, er­obert Wi­en

Kurier - - Sport - – PE­TER KARLIK

KHL-World-Ga­mes. Wenn am Frei­tag um 18.30 Uhr in der Ers­te Bank Are­na der Puck zum ers­ten Bul­ly fällt, dann wird Ka­gran Gast­ge­ber ei­ner Mann­schaft, die Sport­ge­schich­te ge­schrie­ben hat. ZSKA Mos­kau spielt im Rah­men der World Ga­mes der Kon­ti­nen­tal Hockey Le­ague in­Wi­en ge­gen Sl­o­van Bra­tis­la­va. KHL ver­an­stal­tet am Frei­tagun­dSonn­tagdieSpie­le Bra­tis­la­va – ZSKA Mos­kau und Bra­tis­la­va – SKA St. Pe­ters­burg (Die Vi­en­na Ca­pi­tals spie­len am Frei­tag in der EBEL in Kla­gen­furt). Im No­vem­ber (26. und 28.) trifft Di­n­a­mo Ri­ga in Zü­rich auf bei­den­rus­si­schenTop-Klubs.

ZSKA Mos­kau ist ei­ner der­be­rühm­tes­tenEis­ho­ckey­Klubs derWelt. 32Ti­tel in­der so­wje­ti­schen Meis­ter­schaft und 20 im Eu­ro­pa­cup wur­den ge­won­nen. Nach sei­ner Grün­dung 1946 war ZSKA der Klub der so­wje­ti­schen Ar­mee. Es gibt kau­mei­ne an­de­re Mann­schaft, die ih­ren Sport so ge­prägt hat wie ZSKA. Das Team war fast ident mit je­nem der UdSSR, das über Jah­re bei Welt­meis­ter­schaf­ten und Olym­pi­schen Spie­len als un­schlag­bar galt. Wjat­sches­law Fe­tis­sow, Ale­xe­jKas­sa­to­now, Wla­di­mir Kru­tow, Igor La­ri­o­now un­dSer­ge­jMa­ka­row­bil­de­ten das be­s­teTe­am­derWelt.

Mitt­ler­wei­le ge­hört der Klub dem staat­li­chen Öl­kon­zern Ros­neft. Ka­pi­tän ist Ser­gej An­dro­now, Olym­pia­sie­ger­mit­dem­rus­si­schen Team 2018.

Ur­ge­walt: Olym­pia­sie­ger und ZSKA-Ka­pi­tän An­dro­now

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.