Bil­le­teu­rin als TV-Star

Voice of Ger­ma­ny. Nor­ma­ler­wei­se reißt sie die Thea­ter­kar­ten ab, jetzt be­geis­ter­te die Wie­ne­rin Shi­re­en Nikolic (27) selbst in ei­ner deut­schen Cas­ting-Show.

Kurier - - Erste Seite - VON LI­SA TROMPISCH

Cas­ting-Show. Ei­gent­lich ar­bei­tet Shi­re­en Nikolic als Bil­le­teu­rin, jetzt ist sie bei „Voice of Ger­ma­ny “auf ei­nem Sie­ger-Ti­cket.

„Ich war echt pa­nisch, hat­te wirk­lich Angst. Ich war näm­lich ein biss­chen er­käl­tet und ha­be mir al­le mög­li­chen Sze­na­ri­en aus­ge­malt, was denn al­les dort auf der Büh­ne pas­sie­ren kann. Aber dann, als es wirk­lich los­ging, war ich völ­lig ru­hig und hab ein­fach ab­ge­lie­fert.“Und wie sie das hat – die 27-jäh­ri­ge Shi­re­en Nikolic be­ein­druck­te die Ju­ro­ren der deut­schen Cas­ting-Show „The Voice of Ger­ma­ny“(in SAT.1 und auf ProSie­ben) mit „The Mad Hat­ter“(Der Hut­ma­cher) aus dem Mu­si­cal „Won­der­land“der­ma­ßen, dass sie sich al­le für sie um­dreh­ten. Ei­ne ech­te Cin­de­rel­la-Sto­ry, denn als Brot­be­ruf ar­bei­tet die ge­bür­ti­ge Wie­ne­rin bei den Ver­ei­nig­ten Büh­nen Wi­en beim Pu­bli­kums­dienst. Sprich: Sie reißt die Kar­ten ab und zeigt den Mu­si­cal-Be­su­chern ih­re Plät­ze.

Mu­sik wur­de ihr in die Wie­ge ge­legt, wo­bei sie sich an­fangs sehr da­ge­gen wehr­te, wie sie dem KU­RIER la­chend ver­rät. Sie stammt näm­lich aus ei­ner sehr mu­si­ka­li­schen Fa­mi­lie: Ih­re Groß­mut­ter hat­te sich einst der un­ga­ri­schen Volks­mu­sik ver­schrie­ben, ih­re Mut­ter spiel­te in ei­ner Funk- und Sou­lBand. „Aber ich woll­te das ei­gent­lich gar nicht, fand das so­gar eher pein­lich. Ich woll­te als Kind im­mer Flug­sau­ri­er-Pi­lo­tin wer­den, spä­ter dann rich­ti­ge Pi­lo­tin, aber das wur­de we­gen mei­ner Au­gen nichts“, er­zählt sie. Dann die gro­ße Be­sin­nung, 2014 be­gann sie ei­ne Mu­si­cal-Aus­bil­dung, die sie die­sen Som­mer be­en­de­te. „Ir­gend­wann rei­ßen viel­leicht an­de­re Leu­te die Ti­ckets für mei­ne Show ab. Das wä­re mein gro­ßer Traum.“Und nach ih­rer ful­mi­nan­ten Dar­bie­tung könn­te sich der viel­leicht schnel­ler als ge­dacht er­fül­len. Aber nicht nur Shi­re­en, son­dern auch an­de­re Ös­ter­rei­cher zeig­ten im deut­schen TV, was sie ge­sang­lich al­les kön­nen.

Die Gra­ze­rin Lia Jo­ham (21), Alex­an­der Eder (19) aus Neu­ho­fen an der Ybbs, Mat­thi­as Ne­bel (26) aus dem stei­ri­schen Frau­en­tal, Gi­u­lia­no de Ste­fa­no (24) aus Rank­weil (Vor­arl­berg) und auch die ge­bür­ti­ge Stei­re­rin Ju­dith Jandl (27) ka­men bis da­to wei­ter. Und wer weiß, viel­leicht ist ja bald die bes­te Stim­me Deutsch­lands ei­gent­lich aus Ös­ter­reich.

Wie­ne­rin Shi­re­en Nikolic stell­te jetzt im deut­schen TV ihr gro­ßes ge­sang­li­ches Ta­lent un­ter Be­weis

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.