Haupt­sa­che roy­al

Kurier - - Zweiteiler - diet­mar.pri­[email protected]­ri­er.at

Wie wir spä­tes­tens seit„ Der Ku­ri­er des Kai­sers “, ei­ner lau­ni­gen Mi­schung aus­Unt er­hal­tung und Do­ku­men­ta­ti­on, wis­sen, pla­gen Kai­ser Ro­bert Hein­rich I. Geld sor­gen. Um je­nen Mann, der­di es eroya­le Karikatur seit 2007 ver­kör­pert, muss man sich hin­ge­gen kei­ne Sor­gen ma­chen: Ro­bert P alf rad er­steht längst nicht nur in Ös­ter­reich­fürTV-Pro­duk­tio­nen(wie­et­wa „Wal­king on Sunshi­ne“) vor den Ka­me­ras. Auch un­se­re deut­schen Nach­barn ha­ben Pal­f­ra­ders Ga­be, das bit­ter­bö­se auf lieb­lich-hin­ter­fot­zi­ge (sprich: wie­ne­ri­sche) Art zu trans­por­tie­ren, er­kannt. Das jüngs­te Trans­port ge­fäß da­für ist sei­ne Rol­le ei­nes halb­sei­de­nen Ge­schäfts­füh­rers in dem neu­en ZDF-Zwei- tei­ler „Bier Roy­al“

(sie­he oben).

Kurz­um: Pal­f­rade­ris­techt­fet­timGe schäft. Da stört es nicht, dass der Weg zum Cha­rak­ter­dar­stel­ler für ihn wohl ein zu stei­ni­ger sein wird. Po­pu­la­ri­tät macht schließ­lich auch satt.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.