Wil­ma Lipp ge­stor­ben – als Kö­ni­gin der Nacht le­gen­där

Kurier - - Medien -

Sie war die Jüngs­te im be­rühm­ten Mo­zart-En­sem­ble, das in der Wie­ner Nach­kriegs­zeit Mu­sik­ge­schich­te schrieb – und ein Opern-Star vor al­lem der 1950er-Jah­re.

Nach ih­rem De­büt 1943 als Ro­si­na in Ros­si­nis „Der Bar­bier von Se­vil­la“wur­de sie be­reits 1945, als 19-Jäh­ri­ge, Mit­glied der Wie­ner Staats­oper, der sie wäh­rend ih­rer gan­zen Büh­nen­kar­rie­re treu blieb.

Ih­ren ers­ten gro­ßen Er­folg fei­er­te sie dort 1948 un­ter Jo­sef Krips als Kö­ni­gin der Nacht in Mo­zarts „Zau­berf lö­te“, ih­rer spä­te­ren Pa­ra­de­rol­le, die sie rund 400 Mal – un­ter an­de­rem an der Mai­län­der Sca­la und an der Pa­ri­ser Oper – ver­kör­per­te.

Au­ßer­dem hat sie die Con­stan­ze, Zer­bi­net­ta, Gil­da, Es­me­ral­da und Mu­set­te ge­sun­gen – und dann spä­ter im ly­ri­schen Fach vor al­lem die Pa­mi­na, Mar­ga­re­the und Ned­da.

Nach­ruf.

Sie war die ers­te Wie­ner Sän­ge­rin, der es ge­lang, in ita­lie­ni­schen Rol­len auch in Mai­land und Rom Triumphe zu fei­ern – als Ned­da kam sie über Lon­don so­gar bis an die MET nach New York.

Mit 26 Jah­ren war sie die jüngs­te ös­ter­rei­chi­sche Kam­mer­sän­ge­rin al­ler Zei­ten und spä­ter ei­ne der wich­tigs­ten Sän­ge­rin­nen der Böhm- und Ka­ra­jan-Zeit auf der Büh­ne wie auch auf Auf­nah­men.

Doch trotz in­ter­na­tio­na­ler Kar­rie­re blieb Wil­ma Lipp, die mit dem frü­he­ren Ge­ne­ral­se­kre­tär der Ge­sell­schaft der Mu­sik­freun­de in Wi­en und spä­te­ren Staats­opern­di­rek­tor Ru­dolf Gams­jä­ger ver­hei­ra­tet war, ei­ne Wie­ner In­sti­tu­ti­on; fast 1200 Vor­stel­lun­gen hat sie von 1945 bis 1981 im Haus am Ring ge­sun­gen.

Am Sams­tag ist die ge­bür­ti­ge Wie­ne­rin im Al­ter von 93 Jah­ren in ih­rem Haus in In­ning am Am­mer­see in Bay­ern ver­stor­ben. Sla­lom Her­ren Kitz­bü­hel

1.368.000 Zu­se­her

Sport mit Spit­zen-Quo­te: Der Sla­lom hat­te Sams­tag so­gar noch knapp 250.000 Zu­se­her mehr als die Ab­fahrt am Vor­tag. Ich bin ein Star ...

314.000 Zu­se­her

Und „Schnee­cha­os in Ös­ter­reich“auf ATV in­ter­es­sier­te mit 115.000 Zu­schau­ern dop­pelt so vie­le wie „Aus­ge­rech­net Sex“.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.