Ber­ge und Was­ser als Er­folgs­for­mel

Glo­ba­le Stu­die. Eu­ro­päi­sche Städ­te do­mi­nie­ren. Die Top 5 im Por­trät

Kurier - - LEBENSART -

Beim Mo­no­cle-Ran­king wur­den erst­mals die „best small ci­ties“ge­kürt. Ne­ben Qua­li­tät des öf­fent­li­chen Ver­kehrs, gu­ten Flug- und Zug­ver­bin­dun­gen und fort­schritt­li­cher Stadt­ver­wal­tung zäh­len „har­te Fak­ten wie Kri­mi­na­li­tät und Le­bens­er­war­tung“, so Ty­ler Brûlé. Auch kom­mu­na­les So­zi­al­le­ben und Na­tur tra­gen zum Wohl­be­fin­den bei. Kurz: Fa­mi­li­är soll’s sein, aber groß ge­nug zum Le­ben. 18 der 25 Top-Des­ti­na­tio­nen lie­gen in Eu­ro­pa, vie­le in den Al­pen. An­de­re Städ­te am Meer. Ber­ge und Was­ser er­hö­hen die Le­bens­qua­li­tät spür­bar. Die fünf Top-Städ­te im Por­trät:

· Platz 1: Lau­sanne Die Schwei­zer Stadt über­zeugt mit ih­rer La­ge am Gen­fer­see, ex­zel­len­ten Schu­len, Viel­spra­chig­keit und glo­ba­len Kon­zer­nen wie dem In­ter­na­tio­na­len Olym­pi­schen Ko­mi­tee.

· Platz 2: Boul­der An den Aus­läu­fern der Ro­cky Moun­ta­ins in Co­lo­ra­do ge­le­gen, ist die Me­di­en-Stadt An­hän­gern der Beat-Ge­ne­ra­ti­on gut be­kannt.

Laut Stu­die le­ben hier die glück­lichs­ten Ame­ri­ka­ner. Es soll nicht nur am frei er­hält­li­chen Can­na­bis lie­gen. · Platz 3: Ber­gen Pit­to­res­ke Berg­ku­lis­se, nor­we­gi­sches

Pa­ra­dies für Out­door-Fans.

Start­punkt der Schif­fe der Hur­tig­ru­ten. Das Ha­fen­vier­tel Bryg­gen ist Welt­kul­tur­er­be.

· Platz 4: Ho­bart Haupt­stadt der In­sel Tas­ma­ni­en. Mil­des Kli­ma, sü­ße Walla­bies und Ziel der Se­gel­re­gat­ta Sydney-Ho­bart. Aus­tra­li­en in a nuts­hell.

· Platz 5: Chi­ga­sa­ki Süd­lich von To­kio, ru­hig, si­cher und von Ber­gen und Meer um­ge­ben. Be­rühmt fürs Sur­fen.

Lau­sanne liegt am nörd­li­chen Ufer des Gen­fer­sees in der Schweiz

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.