„Nix los in dem Land!“

Kurier - - ERSTE SEITE - Bir­git.braun­[email protected]­ri­er.at

An­ge­nom­men, je­mand hät­te An­fang Mai Ös­ter­reich ver­las­sen, auf dem Mond ge­lebt, kä­me zu­rück und sä­he heu­te: „Ca­si­nos-Fi­nanz­vor­stand ab­be­ru­fen!“Das zö­ge Fra­gen nach sich: „Ist hier nichts los? War­um ist das ei­ne Rie­sen­schlag­zei­le?“We­gen der Pos­ten­scha­cher­vor­wür­fe ge­gen die Ex-Re­gie­rung. – „Wie­so Ex?“Der Na­tio­nal­rat hat sie ab­ge­setzt. – „Aber wer re­giert?“Ei­ne Ex­per­ten­re­gie­rung, bis Tür­kis-Grün steht. – „Grün ist doch gar nicht im Par­la­ment?“Doch, seit der Wahl. – „Wel­cher Wahl?“Im Sep­tem­ber wa­ren Na­tio­nal­rats­wah­len, nun ver­han­deln Kurz und Kog­ler. – „Und was wur­de aus der FPÖ?“Ei­ne Split­ter­grup­pe mit Selbst­auf­lö­sungs­ten­den­zen und ei­nem Gold­schatz in den Ti­ro­ler Ber­gen. – „Ist Stra­che ent­führt?“Nur sus­pen­diert und dem­nächst aus­ge­schlos­sen. – „Scherz, oder?“Nein, er soll Par­tei­geld ver­un­treut ha­ben und woll­te auf Ibi­za die Kro­ne und un­ser Was­ser an ei­ne Rus­sin ver­scher­beln. – „Al­so doch ein Scherz! Echt nix los in dem Land. Dass euch ein Ca­si­nos-Chef so ei­ne gro­ße Mel­dung wert ist...“

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.