Frank L. Wright

Kurier Magazine - Architektur - - Inhalt - VON BAR­BA­RA STIEGER

Vi­sio­när und Meis­ter der Selbst­in­sze­nie­rung

Das Tal­entwur de de­mUs- ame­ri­ka­ni­schen ar­chi­tek­ten sprich­wört­lich in die wie­ge ge­legt. Es war sei­ne über­aus ehr­gei­zi­ge Mut­ter An­na, die für den klei­nen Frank be­reits bei sei­ner Ge­burt ei­ne große ar­chi­tek­ten kar­rie­re plan­te. Sie soll­te recht be­hal­ten. Ihr Sohn schaff­te es zum „größ­ten ame­ri­ka­ni­schen Ar­chi­tek­ten al­ler Zei­ten“. Zu­min­dest wenn es nach dem Ame­ri­can In­sti­tu­te of Ar­chi­tects geht, das ihn 1991 mit die­sem ti­tel aus­zeich­ne­te. Rund 500 Bau­wer­ke hin­ter­ließ der Ar­chi­tekt durch ins­ge­samt sie­ben De­ka­den. Kir­chen un­d­syn­agog en­ge­hör­ten eben­so zu sei­nem Re­per­toire wie Schu­len, Ho­tels oder Mu­se­en, zu­dem zahl­rei­che un­ver­wirk­lich­te Pro­jek­te. Viel­leicht sind es vor al­lem auch sei­ne Vi­sio­nen, die ihn zum „All Ame­ri­can Ar­chi­tect“mach­ten. Wright wuchs im länd­li­chen wis­con­sin auf und stu­dier­te ab 1885 an der Uni­ver­si­ty of Wis­con­sin, ver­ließ die­se aber oh­ne ab­schluss und jobb­te in ver­schie­de­nen Ar­chi­tek­tur bü­ros. Rund 16 Jah­re spät er­grün­de­te er ei­ne ei­ge­ne Fir­ma und präg­te Zeit sei­nes Le­bens die or­ga­ni­sche Bau­wei­se maß­geb­lich. Zu­sam­men mit dem Ar­chi­tek­ten Lou­is Sul­li­van ent­wi­ckel­te er die Idee der„ or­ga­ni­schen ar­chi­tek­tur “, bei­der sich das Bau­werk in sei­ne na­tür­li­che Um­welt ein­glie­dert. Bei all sei­nen Ent­wür­fen soll­te die­se ein­bet­tung der Ge­bäu­de in die Na­tur ei­ne tra­gen­de Rol­le spie­len. Groß­städ­te wa­ren ihm ver­hasst. Ins­be­son­de­re New York, für das er fol­gen­de Lö­sung pa­rat hielt: ei­nen 1,6 Ki­lo­me­ter lan­gen Wol­ken­krat­zer „The Mi­le High“, in den er die ge­sam­te ci­tys amt men­schen und in­fra­struk­tur um­sie­deln woll­te. Drei der mons­trö­sen tür­me hät­ten nach sei­nen Be­rech­nun­gen ge­reicht. Für das nun men­schen­lee­re New York hät­te er auch schon ei­ne Lö­sung: spren­gen. Und er ging noch ei­nen Schritt

Er bau­te ein Haus auf ei­nem Was­ser­fall und woll­te ganz New York in die Luft spren­gen: Frank Lloyd Wright war ein un­auf­hör­lich spru­deln­der Qu­ell an Ide­en und an Selbst­in­sze­nie­rung.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.