DIE BRE­SCHNEW-DOK­TRIN

Kurier Magazine - Die 8er Jahre - - DURCHBRUCH -

Zu­erst hat­te die UdSSR wohl­wol­lend auf die Re­for­men re­agiert, bald aber war von Kon­ter­re­vo­lu­ti­on die Re­de. Im März ’68 ver­sam­mel­ten sich erst­mals die „War­schau­er Fünf“, die UdSSR, Bul­ga­ri­en, Un­garn, Po­len und die DDR, die die Nie­der­schla­gung des Pra­ger Früh­lings durch­füh­ren soll­ten. Im Som­mer ’68 wur­de die For­de­rung for­mu­liert, die spä­ter als Bre­schnew-Dok­trin trau­ri­ge Be­rühmt­heit er­lan­gen soll­te: Die Recht­fer­ti­gung für mi­li­tä­ri­sches Ein­grei­fen, „wenn feind­li­che Kräf­te ihr Land vom Weg des So­zia­lis­mus sto­ßen…“

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.