Ein Test­lauf mit vie­len Welt­stars

Kurier Magazine - Handball - - INHALT -

Die Pre­mie­re des EHF EU­RO Cup

Der am­tie­ren­de Eu­ro­pa­meis­ter Spa­ni­en, sein Vi­ze Schwe­den und Nor­we­gen, der Zwei­te der WM 2017 – es gibt der­zeit kaum bes­se­re Test­spiel­geg­ner für ein auf­stre­ben­des Handball-Na­tio­nal­team. Ös­ter­reich wird sich mit die­sen drei Grö­ßen bei ei­nem neu ge­schaf­fe­nen Tur­nier mes­sen. Der EHF EU­RO Cup ist ein hoch­ka­rä­ti­ger Be­werb für die Gast­ge­ber­län­der der EM 2020 – Ös­ter­reich, Schwe­den, Nor­we­gen. Die drei Ver­an­stal­ter brin­gen sich mit dem eben­falls fix qua­li­fi­zier­ten Ti­tel­ver­tei­di­ger Spa­ni­en in EM-Form. Ge­spielt wird an sechs Spiel­ta­gen je­weils zu den Ter­mi­nen der EM-Qua­li­fi­ka­ti­on.

HER­AUS­FOR­DE­RUNG. „Der EHF EU­RO Cup bie­tet uns die Chan­ce, uns best­mög­lich auf die EM vor­zu­be­rei­ten. Ge­gen drei der bes­ten Na­tio­nen der Welt zu spie­len, ist sport­lich ei­ne enor­me Her­aus­for­de­rung, die uns spie­le­risch wei­ter­brin­gen wird“, freut sich ÖHB-Te­am­chef Pat­re­kur Jóhan­nes­son.

Den Auf­takt bil­den die Par­ti­en Nor­we­gen ge­gen Ös­ter­reich und Schwe­den ge­gen Spa­ni­en am 24. Ok­to­ber, ge­folgt von Spa­ni­en ge­gen Nor­we­gen und Ös­ter­reich ge­gen Schwe­den am 28.Ok­to­ber. Schwe­den spielt sein ers­tes Spiel in der 13.000 Zu­schau­er fas­sen­den Mal­mö-Are­na, die gleich­zei­tig Heim­stät­te für Vor- und Haupt­run­de der EM 2020 ist. Ös­ter­reichs Team er­öff­net in sei­nem ers­ten Heim­spiel ge­gen Schwe­den den neu er­rich­te­ten Raiff­ei­sen Sport­park Graz (Hüt­ten­bren­ner­gas­se). In der brand­neu­en Mul­ti­funk­ti­ons­hal­le ha­ben 3000 Zu­schau­er Platz.

AL­TE BE­KANN­TE. Te­am­chef Jóhan­nes­son wird an den ers­ten bei­den Spiel­ta­gen wohl schon für die WM-End­run­de im Jän­ner 2019 tes­ten. Ge­gen Nor­we­gen geht es auch in der WMVor­run­de im dä­ni­schen Herning.

Für al­le vier Teil­neh­mer ist der EHF EU­RO Cup ein Wie­der­se­hen. Mehr­fach stan­den sich die Na­tio­nen auch bei der EM 2018 in Kroa­ti­en ge­gen­über. So kommt es zwi­schen Spa­ni­en und Schwe­den zur Neu­auf­la­ge des Fi­na­les, in Zagreb hat­ten sich die Sü­d­eu­ro­pä­er deut­lich mit 29:23 durch­ge­setzt. Noch in der Haupt­run­de muss­ten sich die spä­te­ren Eu­ro­pa­meis­ter aus Spa­ni­en ge­gen das jun­ge nor­we­gi­sche Team ge­schla­gen ge­ben. Die Handball-Fans aus Ös­ter­reich dür­fen sich da­her auf ab­so­lu­te Welt­klas­se­spie­ler freu­en. Von den neun bei der EM 2018 aus­ge­zeich­ne­ten All-Stars kom­men fünf aus Nor­we­gen, Schwe­den und Spa­ni­en. Zum wert­volls­ten Spie­ler wur­de et­wa der Schwe­de Jim Gott­fri­ds­son ge­wählt, auf der Po­si­ti­on Rück­raum Mit­te spiel­te sich Nor­we­gens Jahr­hun­dert­ta­lent San­der Sa­go­sen, en­ga­giert bei Paris Saint-Ger­main, ins grel­le Ram­pen­licht.

Ein bes­se­res Test­tur­nier gab es noch nie. Beim EHF EU­RO Cup trifft Eu­ro­pa­meis­ter Spa­ni­en auf sei­nen Vi­ze Schwe­den, den WM-Zwei­ten Nor­we­gen und auf Ös­ter­reichs Her­ren. Los geht’s im Ok­to­ber 2018.

Al­te Be­kann­te: Rück­raum­spie­ler Jan­ko Bo­zo­vic (li.) und die Stars aus Nor­we­gen

Ver­gol­det: Spa­ni­ens Eu­ro­pa­meis­ter tes­ten ge­gen Ös­ter­reich

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.