Die Heim-em 2020

24 Na­tio­nen, drei Gast­ge­ber, ein Ziel: der EM-Ti­tel. Die Her­ren-End­run­de 2020 wird die größ­te der Ge­schich­te. Ös­ter­reich ist Mit­ver­an­stal­ter und hat ho­he An­sprü­che.

Kurier Magazine - Handball - - INHALT -

Das Me­ga­tur­nier wirft sei­ne Schat­ten vor­aus

Es ist ei­ne EM der Su­per­la­ti­ve – so viel steht lan­ge vor dem ers­ten An­pfiff am 10. Jän­ner 2020 be­reits fest. Das Kon­ti­nen­tal­tur­nier in et­was mehr als ei­nem Jahr wird das bis da­hin größ­te, das der Handball-Sport ge­se­hen hat. Erst­mals rich­ten mit Ös­ter­reich, Schwe­den und Nor­we­gen drei Län­der ei­ne End­run­de aus; erst­mals wer­den 24 Na­tio­nen (statt wie bis­her 16) an ei­nem EM-Tur­nier teil­neh­men; und erst­mals wird ein gro­ßes Fi­na­le in ei­nem Fuß­ball­sta­di­on in Sze­ne ge­hen. Die über­dach­te Te­le2-Are­na in Stock­holm, die üb­li­cher­wei­se den An­hän­gern der Fuß­ball­klubs Djur­går­dens und Hamm­ar­by ein über­dach­tes Heim bie­tet, wird am 26. Jän­ner 2020 für ei­nen Zu­schau­er­re­kord bei ei­nem EM-Fi­na­le sor­gen. 30.000 Zu­schau­er fasst die Are­na bei Fuß­ball­par­ti­en.

„Wir tra­gen zwei Vor­run­den und ei­ne Haupt­run­de aus, das ist für uns der­zeit das Op­ti­mum“, sagt ÖHB-Ge­ne­ral­se­kre­tär Bernd Ra­benseif­ner oh­ne zu zö­gern (sie­he auch In­ter­view rechts). In der Gra­zer Mes­se­hal­le (Ka­pa­zi­tät: 6000 Be­su­cher) fin­det ei­ne Vor­run­de statt, in der Wie­ner Stadt­hal­le (12.000) ei­ne Vor- so­wie ei­ne Haupt­run­de. Um das Fi­na­le aus­rich­ten zu dür­fen, ver­langt der eu­ro­päi­sche Ver­band EHF ei­ne Min­dest­ka­pa­zi­tät von 15.000.

SCHLAG AUF SCHLAG. Für Ös­ter­reich schließt sich da­mit ein Er­folgs­kreis. Vor ex­akt zehn Jah­ren ver­an­stal­te­te der ÖHB in Wien, Wie­ner Neu­stadt, Graz, Inns­bruck und Linz je­nes EMTur­nier, von dem das Na­tio­nal­team noch heu­te pro­fi­tiert. „Die Heim-EM war die Initi­al­zün­dung“, er­in­nert sich Ex-Team­spie­ler Vik­tor Szi­la­gyi, „wir sind da­vor oft knapp an ei­ner Qua­li­fi­ka­ti­on ge­schei­tert. Nach dem Er­folgs­er­leb­nis bei der Heim-EM (Rang neun, An­mer­kung) ist es Schlag auf Schlag ge­gan­gen.“Die Welt­meis­ter­schaft im Jän­ner 2019 ist das sie­ben­te Groß­er­eig­nis­für­dieÖHB-Aus­wahl­seit­her. Auch der Ver­band be­kam dank des Zu­schlags für 2010 ei­nen wich­ti­gen Im­puls: Die Ge­schäfts­stel­le ist von zwei­ein­halb Mit­ar­bei­tern in den 1990er-Jah­ren auf mitt­ler­wei­le 16 Per­so­nen an­ge­wach­sen. Ar­beit gibt es der­zeit ja mehr als ge­nug.

In­ter­net: https://men2020.ehf-eu­ro.com

Sehn­suchts­ort: In der Stock­hol­mer Te­le2-Are­na wird der Eu­ro­pa­meis­ter er­mit­telt

Tra­di­tio­nel­le Büh­ne: In der Wie­ner Stadt­hal­le wer­den 2020 ei­ne Vor- und ei­ne Haupt­run­de ge­spielt

Ka­pi­tän: Thomas Bau­er hat die Heim-EM im Vi­sier

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.