Trend „Ja­pan­or­dic“

Su­shi trifft auf Smør­re­brød, Hyg­ge auf Wa­bi-sa­bi

Kurier Magazine - Wohnen - - Skandinavi­sches Desgin -

Auf den ers­ten Blick scheint die wohn­tech­ni­sche Ver­mäh­lung von Skan­di­na­vi­en und Fer­n­ost nicht ge­ra­de na­he­lie­gend. Da­bei pfle­gen ge­ra­de Dä­ne­mark und Ja­pan schon lan­ge ein Na­he­ver­hält­nis. Mehr als 150 Jah­re al­te Han­dels­be­zie­hun­gen ha­ben hier nicht nur den wirt­schaft­li­chen, son­dern auch den kul­tu­rel­len Aus­tausch ge­för­dert. Als in Eu­ro­pa vor Kur­zem der skan­di­na­vi­sche Hyg­ge-trend für Fu­ro­re sorg­te, brei­te­te sich aus Fer­n­ost Wa­bi-sa­bi aus. Durch ih­re ge­teil­te Lie­be zum „We­ni­ger ist mehr“-prin­zip war es nur ei­ne Fra­ge der Zeit, bis die bei­den Wohn­sti­le auf­ein­an­der­tra­fen und in ei­nem neu­en Trend fu­sio­nier­ten: „Ja­pan­or­dic“.

Gu­te Part­ner.

In Zei­ten des ge­sell­schaft­li­chen Über­flus­ses pro­pa­giert Wa­bi-sa­bi die Rück­kehr zur ge­schmack­vol­len Ein­fach­heit. Ge­meint sind nicht so sehr der klas­si­sche Pu­ris­mus und Mi­ni­ma­lis­mus, son­dern v. a. die­kunst, sichin­der­ei­ge­nen­woh­nun­gin­be­schei­den­heit zu üben. Das Ab­wen­den von see­len­lo­sem Kon­sum soll da­bei den Be­woh­nern ein be­frei­en­des Ge­fühl be­sche­ren. Für die Gestal­tung des Wohn­be­reichs be­deu­tet das, dass nur lo­ka­le Pro­duk­te und Na­tur­ma­te­ria­li­en ein­ge­setzt wer­den, die qua­li­ta­tiv hoch­wer­tig ver­ar­bei­tet sind. Zu­sätz­lich sol­len al­te Ge­gen­stän­de ge­pflegt und wert­ge­schätzt wer­den. Die ge­wollt spar­ta­ni­sche Um­ge­bung mag dem ei­nen oder an­de­ren ei­ne un­ge­müt­li­che Käl­te ver­mit­teln – hier kommt Hyg­ge als per­fek­te Er­gän­zung ins Spiel. Auch Hyg­ge ist ein Ge­gen­trend zur Glo­ba­li­sie­rung und Di­gi­ta­li­sie­rung und will die Reiz­über­flu­tung re­du­zie­ren. Der Ge­müt­lich­keit lässt es den­noch Raum – et­wa durch­wei­che­so­fas, ku­sche­li­ge­kis­sen­und­wohn­de­cken, hei­me­li­gen Vin­ta­ge-flair und woh­li­gen Ker­zen­schein.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.