Wil­der Sa­lat mit Früh­lings­kräu­tern

Kurier Magazine - Zähne - - Medico Ernährung -

Zu­ta­ten (für 4 Por­tio­nen)

250 g ge­misch­te Wild­kräu­ter wie Bär­lauch, Vo­gel­mie­re, Giersch, Gän­se­blüm­chen, Lö­wen­zahn oder Gun­der­e­be, jun­ge Bir­ken-, Ha­sel­nuss-, Bu­chen- oder Lin­den­blät­ter

100 g ge­misch­ter Sa­lat wie Vo­gerl­sa­lat, Ru­co­la,

jun­ge Ro­te-rü­ben- oder Ra­dies­chen­blät­ter

1 Hand­voll ess­ba­re Blü­ten wie Lö­wen­zahn,

Gän­se­blüm­chen oder Ka­pu­zi­ner­kres­se

1 Ap­fel, 1 Bir­ne

1 Dil­le­zweig, 1 Minz­zweig

5 EL Ap­fel­es­sig

1 EL Senf

5 EL Lein­öl

Salz, Pfef­fer

1 Die Wild­kräu­ter und den Sa­lat wa­schen und vor­sich­tig tro­cken schleu­dern. Die Blü­ten ab­zup­fen und auf le­ben­des Bei­werk wie klei­ne In­sek­ten un­ter­su­chen.

2 Ap­fel und Bir­ne wa­schen, ent­ker­nen und in Schei­ben schnei­den. Dil­le und Min­ze klein zup­fen.

3 Den Ap­fel­es­sig, Senf, Salz und Pfef­fer mit dem Öl ver­rüh­ren. Den Sa­lat mit den Obst­spal­ten, der Ma­ri­na­de und den Kräu­tern mi­schen und mit den Blü­ten an­rich­ten.

ZUM AUS­PRO­BIE­REN Wer beim Ko­chen auf sai­so­na­le Zu­ta­ten ach­tet, darf be­son­de­re Ge­schmacks­er­leb­nis­se er­war­ten. Frisch schmeckt es am bes­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.