Aus­tria strebt die nächs­te Null­num­mer an

Bun­des­li­ga. Die Aus­wärts­schwä­che ist ab­ge­legt, doch Ab­wehr­chef Micha­el Madl fällt in Altach aus

Kurier (Samstag) - - SPORT - – ALEX­AN­DER STRECHA

Die Aus­tria hat ih­re me­di­zi­ni­sche Ab­tei­lung ge­tauscht, und trotz­dem lich­tet sich das La­za­rett nicht. Im Ge­gen­teil, zu den Lang­zeit-Lä­dier­ten ge­sell­te sich nun auch Micha­el Madl. Der Ab­wehr­chef zog sich im Trai­ning ei­nen Mus­kel­fa­ser­riss im Ober­schen­kel zu und muss ei­ni­ge Wo­chen pau­sie­ren. Ein Glück, dass nach dem heu­ti­gen Gast­spiel in Altach die Län­der­spiel­pau­se folgt.

Im Länd­le gilt für die Aus­tria das Mot­to, drei Punk­te mit­zu­neh­men. Nach dem glück­li­chen, aber ver­dien­ten Sieg in Hart­berg wür­de ein Er­folg da­zu die­nen, sich im obe­ren Ta­bel­len­drit­tel fest­zu­set­zen. Die Aus­wärts- schwä­che ha­ben die Wie­ner ab­le­gen kön­nen, drei Mal blieb man in Fol­ge oh­ne Ge­gen­tor.

Be­loh­nung

Trai­ner Tho­mas Letsch übt sich den­noch in Prag­ma­tis­mus: „Die Mo­ment­auf­nah­me passt, die Er­geb­nis­se ha­ben bis auf das LASK-Spiel ge­stimmt. Wir wol­len uns jetzt vor der Län­der­spiel­pau­se be­loh­nen und die­sen Block mit ei­nem Sieg ab­schlie­ßen. Wir wol­len an Hart­berg an­knüp­fen und aus Altach et­was mit­neh­men“, sagt der Chef­coach, der für den ver­letz­ten Madl auf Igor ver­trau­en wird.

Der Deut­sche warnt vor den Vor­arl­ber­gern: „Altach ist zwar Ta­bel­len­schluss­licht, hat aber sehr schnel­le Um­schalt­spie­ler, und es ist im­mer un­an­ge­nehm, ge­gen sie zu spie­len. Ich den­ke, dass sie eher auf Kon­ter lau­ern wer­den.“Dar­um braucht die Aus­tria ei­ner­seits in der De­fen­si­ve ei­ne gu­te, sprich auf den Bei­nen schnel­le Ab­si­che­rung, um­ge­kehrt aber auch spie­le­ri­sche Lö­sungs­an­sät­ze in die Of­fen­si­ve.

Lang­fris­tig plant die Aus­tria mit Ralf Muhr: Der neue Ver­trag des 48-Jäh­ri­gen läuft bis Sai­son­en­de 2020/’21. Muhr wird als Sport­di­rek­tor und Tech­ni­scher Di­rek­tor in Per­so­nal­uni­on die sport­li­che Zu­kunft der Aus­tria mit­ge­stal­ten.

Ju­bel: Die Aus­tria­ner pla­nen auch in Altach ei­ne Fei­er

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.