Mar­lis Pe­ter­sen: Gran­dio­se Rei­sen durch die Wel­ten

Kurier (Samstag) - - KULTUR - – PE­TER JAROLIN

Kri­tik. Eben erst hat sie als Ge­org Fried­rich Hän­dels „Al­ci­na“im Thea­ter an der Wi­en ei­nen gro­ßen Er­folg ge­fei­ert, nun hat sie auch das Pu­bli­kum im Brahms-Saal des Mu­sik­ver­eins ver­zau­bert. Denn Mar­lis Pe­ter­sen gibt nicht ein­fach ir­gend­ei­nen bun­ten Lie­der­abend; die deut­sche So­pra­nis­tin nimmt ih­re Zu­hö­rer stets auf ei­ne Rei­se mit.

Im kon­kre­ten Fall zum The­ma „Welt“. Schu­mann, Schu­bert, Mo­zart, Beet­ho­ven, Brahms und auch Hans Som­mer bil­de­ten die Ba­sis für ei­ne in­ten­si­ve, vo­kal wie emo­tio­nal hin­rei­ßen­de Aus­ein­an­der­set­zung mit den es­sen­zi­el­len Din­gen des Le­bens.

Pe­ter­sens herr­li­cher So­pran strahl­te in al­len La­gen, ex­em­pla­risch ih­re Wort­deut­lich­keit, ih­re In­ter­pre­ta­tio­nen. So klug, ja so sinn­voll­sinn­lich kann man Lie­der­aben­de pro­gram­mie­ren. Ste­phan Mat­thi­as Lademann am Kla­vier war ihr da­bei ein idea­ler Part­ner.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.