Hart­berg hat Ra­pid ge­ret­tet

Kurier (Samstag) - - SPORT - – ALEX­AN­DER HU­BER

Ab elf Uhr wur­de am Frei­tag ver­han­delt und ge­strit­ten, der Kreis der Un­ter­stüt­zer von An­trag­stel­ler Ad­mi­ra hat sich aber ver­rech­net: Der Um­bruch bei der Ver­tei­lung der TV-Gel­der fand nicht die nö­ti­ge Zwei-Drit­tel-Mehr­heit, son­dern „nur“ei­ne von 7:5. Ei­ne Stim­me hat al­so ent­schie­den.

Le­dig­lich Ra­pid (hät­te ei­ne Mil­li­on Mi­nus), Sturm und Wa­cker (Prä­si­dent Sto­cker will als Auf­sichts­rat der Li­ga kei­nen Rechts­streit) hat­ten sich ge­gen das Aus von Ö-Topf und dem Bo­nus für Zu­schau­er­zah­len po­si­tio­niert. Dem Ver­neh­men nach schloss sich Altach in der Klub­kon­fe­renz an. Die ent­schei­den­de Stim­me kam von Hart­berg. Prä­si­den­tin An­nerl er­klärt: „Die Li­ga wird durch Streit nicht stär­ker. Wir ver­zich­ten lie­ber auf Geld und wün­schen uns mehr ge­mein­sa­mes Tun.“

Li­ga-Vor­stand Chris­ti­an Eben­bau­er sagt: „Da­mit ist vor­erst Kon­ti­nui­tät ge­währ­leis­tet, das The­ma ist aber noch nicht vom Tisch.“

Ei­nig sind die Klubs in punc­to Vi­deo­be­weis, der so schnell wie mög­lich star­ten soll. Oh­ne zu­sätz­li­chen Spon­sor dürf­te der VAR aber erst mit dem neu­en TV-Ver­trag ab Som­mer 2022 kom­men. Ge­fun­den wur­de ein Spon­sor für die 2. Li­ga: „HPY BET“(steht für „hap­py bet“).

An­trag ab­ge­lehnt.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.