Opern­sän­ge­rin Son­ja Draks­ler 1927–2016

Kurier - - KULTUR -

Al­tis­tin. Son­ja Draks­ler ist im Al­ter von 89 Jah­ren in Kla­gen­furt, wo sie seit den 1970er-Jah­ren leb­te, ge­stor­ben. Die ge­bür­ti­ge Slo­we­nin de­bü­tier­te nach ih­rer Ge­s­angs­aus­bil­dung an der Na­tio­nal­oper in Lai­bach und kam 1955 an die Volks­oper nach Wi­en (als Fe­ne­na in Ver­dis „Na­buc­co“). In wei­te­rer Fol­ge sang die Al­tis­tin auch an der Staats­oper, bei den Salz­bur­ger Fest­spie­len, in Bre­genz, in Aix-en­Pro­vence etc. Zum Re­per­toire in ih­rer lan­gen, er­folg­rei­chen Kar­rie­re ge­hör­ten u.a. die Azu­ce­na im „Tro­va­to­re“, die He­xe in „Ru­sal­ka“, die Mad­da­le­na in „Ri­go­let­to“und auch Car­men.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.