Be­rit­te­ne Po­li­zei: Straf­pro­zess ge­gen den Aus­bil­dungs­lei­ter

Kurier - - Wien - – D. SCHREI­BER

Wie­ner Neu­stadt. Der vom KU­RI­ER auf­ge­deck­te Un­fall bei der be­rit­te­nen Po­li­zei in Wie­ner Neu­stadt am 19. Ju­li hat nun auch ein ge­richt­li­ches Nach­spiel. Ge­gen den da­ma­li­gen Aus­bil­dungs­lei­ter Ro­land P. wur­de nun ein Pro­zess we­gen fahr­läs­si­ger Kör­per­ver­let­zung ge­führt, be­rich­ten die Salz­bur­ger Nach­rich­ten (SN). Das In­nen­mi­nis­te­ri­um er­fuhr erst durch ei­ne An­fra­ge des KU­RI­ER über­haupt von dem Un­fall, bei dem sich ei­ne 29jäh­ri­ge Po­li­zei­schü­le­rin das lin­ke Schlüs­sel­bein ge­bro­chen­hat­te.

DasP­ferd„A-Rock“trab­te auf ei­ner Wie­se für ei­nen Fo­to­ter­mi­nals es in­ein(knie­tie­fes) Loch stieg. Da­bei han­del­te es sich um­ei­ne Ar­tG­ru­be für ei­ne Fah­nen­stan­ge, hieß es bis­her. Im Pro­zess stell­te sich al­ler­dings her­aus, das­ses of­fen­bargleich17­sol­cher Lö­cher auf der be­sag­ten Reit­wie­se gab. P. hät­te das wis­sen müs­sen, lau­tet der Vor­wurf.

„Chao­tisch“

P., der vier Ta­ge da­nach von sei­ner Ab­be­ru­fung er­fuhr, schil­der­te dem Ge­richt, dass es sehr chao­tisch­bei der Pfer­de­staf­fel zu­ging. Er be­ton­te, dass St­ei­ner zwar die Be­schaf­fung der Pfer­de in Auf­trag ge­ge­ben hat­te, aber nicht für die In­fra­struk­tur ge­sorgt ha­ben soll. Der pri­va­te Hee­res­sport­ver­ein­muss­te­mit Pfle­gern, Fut­ter und Sät­teln aus­hel­fen. Bis zu­mUn­fall hat­tees­kei­ne­kom­mis­sio­nel­leBe­ge­hung der An­la­ge durch das Mi­nis­te­ri­um­ge­ge­ben.

Ob­wohl an derUn­fall­stel­le sie­ben Po­li­zis­ten wa­ren, wur­de of­fen­bar kei­ne An­zei­ge er­stat­tet. Erst das Spi­tal hat nach acht Ta­gen die Po­li­zei ver­stän­digt, wor­auf es zu­mPro­zess kam.

Der Pro­zess wur­de am Don­ners­tag ver­tagt. Laut dem SN-Be­richt prüft die zu­stän­di­ge Be­zirks­rich­te­rin nun, ob nicht der Pro­jekt­lei­ter und Ka­bi­netts­mit­ar­bei­ter von Her­bert Kickl, Han­nes St­ei­ner, ei­gent­lich da­für ver­ant­wort­lich­sein müss­te.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.