Se­nio­ren im Netz

Äl­te­re Men­schen sind viel­leicht nicht mit dem In­ter­net auf­ge­wach­sen, doch ge­ra­de für sie gibt es on­line vie­le Ser­vices, die den All­tag er­leich­tern, et­wa um Kon­takt zur Fa­mi­lie zu hal­ten. Di­ver­se Or­ga­ni­sa­tio­nen un­ter­stüt­zen sie da­bei.

KURIER_DIGITAL FUTURE - - INHALTSVERZEICHNIS - -MAR­TIN MÜHL

Die Ge­ne­ra­ti­on 60+ er­obert den Cy­ber­space

Äl­te­ren Men­schen fal­len die ers­ten Schrit­te im In­ter­net manch­mal nicht leicht, da­bei gibt es ge­ra­de für sie vie­le Mög­lich­kei­ten sich durch On­li­neSer­vices den All­tag zu er­leich­tern: Kom­mu­ni­ka­ti­ons­tools hel­fen, den Kon­takt mit Ver­wand­ten und Freun­den auch über grö­ße­re Ent­fer­nun­gen auf­recht zu er­hal­ten, Ein­käu­fe und an­de­re We­ge las­sen sich on­line be­quem und güns­tig er­le­di­gen und auch so manch Ge­sund­heits- und Si­cher­heits­tech­no­lo­gie setzt auf Di­gi­ta­li­tät. Ne­ben ei­ner mög­li­cher­wei­se vor­han­de­nen Scheu vor der neu­en und schwer ein­schätz­ba­ren Tech­no­lo­gie gibt es teil­wei­se auch an­de­re Bar­rie­ren wie klei­ne Schrif­ten und schlech­te Be­dien­bar­keitzu­über­win­den. Im­mer mehr Web­sei­ten, ge­ra­de im öf­fent­li­chen Di­enst, sind­des­we­gen­dar­um be­müht mög­lichst bar­rie­re­frei nutz­bar zu­sein. Be­stimm­te Ser­vices, die­et­waden Text­ei­ner Web­sei­te­vor­le­sen, kön­nen­ei­ne wei­te­re Hil­fe sein. Laut ei­ner Un­ter­su­chung von A1 im Jahr 2014 zählt sich nur mehr we­ni­ger als ein Drit­tel der Se­nio­rin­nen und Se­nio­ren zu In­ter­net­ver­wei­ge­rern. Ne­ben den Mög­lich­kei­ten mit den Liebs­ten on­line ein­fa­cher in Kon­takt zu blei­ben, nut­zen sie das In­ter­net in ers­ter Li­nie, um auf dem Lau­fen­den zu blei­ben: Sie le­sen ak­tu­el­le Nach­rich­ten oder se­hen sich ei­ne Wet­ter­vor­schau an. Nur we­ni­ge tun das üb­ri­gens auf ei­gens für äl­te­re Men­schen ge­bau­ten Ge­rä­ten – die meis­ten nut­zen üb­li­che Smart­pho­nes und an­de­re Ge­rä­te. Als Fol­ge die­ser Ent­wick­lung gibt es im­mer mehr On­li­nePlatt­for­men, die sich ge­zielt an äl­te­re Men­schen und de­ren In­ter­es­sen und Be­dürf­nis­se rich­ten, genau­so wie Bro­schü­ren und Kur­se, die den Erst­kon­takt er­leich­tern.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.