Lit Mo­tors C-1

KURIER_DIGITAL FUTURE - - SMART LIVING -

Das Mo­tor­rad, das man kaum um­wer­fen kann

Zwei Gy­ro­sko­pe im In­ne­ren des C-1 ver­lei­hen dem Fahr­zeug ein gro­ßes Maß an Sta­bi­li­tät. An­ge­trie­ben wird das C-1 durch Elek­tro­mo­to­ren. Die ein­ge­bau­ten Li­thi­um-Io­nen-Ak­kus sor­gen für ei­ne Reich­wei­te von 320 Ki­lo­me­ter. Zwei Per­so­nen sol­len im 360 Ki­lo­gramm schwe­ren Fahr­zeug hin­ter­ein­an­der sit­zen. Der Fah­rer be­dient ein Lenk­rad, kei­ne Len­ker­stan­ge, wie bei Mo­tor­rä­dern üb­lich. An ei­ner nor­ma­len 220-Volt-Haus­halts­steck­do­se soll der ein­ge­bau­te Ak­ku in vier St­un­den voll ge­la­den wer­den. Da­zu wird es ei­ne Schnell­la­de­opti­on ge­ben. Der Ak­ku wird da­bei in ei­ner hal­ben St­un­de zu 80 Pro­zent ge­la­den. Da­ni­el Kim be­such­te das Pioneers Fes­ti­val 2016 in Wien. Wäh­rend des Start-up-Fes­ti­vals konn­ten wir den Elek­tro­mo­bil-Tüft­ler für ein In­ter­view ge­win­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.