Wirt­schafts­re­form.

KURIER_MARIA THERESIA - - Die Reformerin -

1746 grün­det Ma­ria The­re­sia das „Uni­ver­sal­com­mer­ci­en­di­rec­to­ri­um“, ei­ne ihr di­rekt un­ter­ste­hen­de Staats­be­hör­de, die das zen­tra­le Len­kungs­or­gan der um­fas­sen­den Wirt­schafts­re­form ist.

1752

Ge­gen­über an­de­ren Re­li­gio­nen ist die erz­ka­tho­li­sche Ma­ria The­re­sia un­nach­gie­big. So wer­den 1752 Pro­tes­tan­ten aus der Stei­er­mark zwangs­wei­se nach Sie­ben­bür­gen um­ge­sie­delt. Dorts­ind­si­e­n­icht­nur­weit­weg­vomWie­nerHof, son­dern dort sind seit Leo­pold I. auch pro­tes­tan­ti­sche Sach­sen­al­sG­renz­lan­dSied­ler an­säs­sig. Her­mann­stadt wird nicht zu­letzt durch sie zu ei­ner blü­hen­den Stadt.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.