Hil­fe für Pa­ti­en­ten und An­ge­hö­ri­ge

KURIER_SPECIAL - - GEHIRNTUMOR -

Die Selbst­hil­fe­grup­pe Hirn­tu­mor möch­te ei­nen un­kom­pli­zier­ten und ver­trau­ens­vol­len Aus­tausch von Er­fah­run­gen und Ge­dan­ken er­mög­li­chen.

Ne­ben psy­cho­the­ra­peu­ti­scher Un­ter­stüt­zung kann der Aus­tausch mit Men­schen, die ähn­li­che Sor­gen und Ängs­te ha­ben, vie­len Be­trof­fe­nen und ih­ren An­ge­hö­ri­gen hel­fen. „Mit ei­ner Krebs­dia­gno­se geht je­der an­ders um“, weiß Pe­ter Schwan, der die Selbst­hil­fe­grup­pe Hirn­tu­mor in Wi­en in­iti­iert hat. „Die Selbst­hil­fe­grup­pe bie­tet ei­nen Ort, an dem sich Gleich­ge­sinn­te aus­tau­schen kön­nen“, be­schreibt er. Et­wa zehn Mal jähr­lich fin­den Tref­fen statt, bei de­nen Pa­ti­en­ten und Fa­mi­li­en­mit­glie­der per­sön­li­che Er­fah­run­gen und Ge­dan­ken tei­len kön­nen. Wich­tig ist Pe­ter Schwan

in die­sem Zu­sam­men­hang: „Wir re­den über die Kran­ken­ge­schich­te je­des Ein­zel­nen, bie­ten aber kei­ne ärzt­li­chen In­for­ma­tio­nen an.“

Al­le Ak­ti­vi­tä­ten und Ter­mi­ne fin­den Sie un­ter Für die re­gel­mä­ßi­gen Tref­fen wird dem Ver­ein vom Hilfs­werk das Nach­bar­schafts­zen­trum Leo­pold­stadt zur Ver­fü­gung ge­stellt (Vor­gar­ten­stra­ße 145–157, 1020 Wi­en). Wei­te­re Grup­pen für Hirn­tu­mor­pa­ti­en­ten gibt es in Nie­der­ös­ter­reich und der Stei­er­mark. Zu­sätz­li­che An­lauf­stel­len und Be­ra­tung in al­len Bun­des­län­dern bie­tet die Ös­ter­rei­chi­sche Krebs­hil­fe.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.