Land­wirt­schaft und der länd­li­che Raum

Ein at­trak­ti­ver länd­li­cher Raum und sei­ne Leis­tun­gen für ganz Ös­ter­reich sind kei­ne Selbst­ver­ständ­lich­keit. Hin­ter pro­spe­rie­ren­den länd­li­chen Räu­men ste­hen au­ßer­ge­wöhn­li­che Leis­tun­gen und gro­ßer Ein­satz der Men­schen, die am Land le­ben, ar­bei­ten und wirtsc

KURIER_SPECIAL - - ENTGELTLICHE EINSCHALTUNG DES OÖ BAUERNBUNDES WERB -

zu­kunfts­fä­hi­ge In­fra­struk­tur, ver­läss­li­che Ge­sund­heits­ver­sor­gung, in­spi­rie­ren­de Kul­tur: All das sind wich­ti­ge Vor­aus­set­zun­gen da­für, dass un­se­re länd­li­chen Räu­me Zu­kunfts­räu­me sind und blei­ben“, so Hie­gels­ber­ger. Frei­hei­ten zu bie­ten und ih­re Hö­fe auf die sich än­dern­den Rah­men­be­din­gun­gen ein­zu­stel­len und wei­ter­ent­wi­ckeln zu kön­nen. „Das­gil­tim­be­son­de­renMa­ßefür­die jun­ge Ge­ne­ra­ti­on auf den land­wirt­schaft­li­chen Be­trie­ben. Die­se brau­chen ein Per­spek­ti­ve, um die Hö­fe wei­ter­zu­füh­ren“, be­tont Hie­gels­ber­ger. Da­zu zäh­len ne­ben gleich­wer­ti­gen Le­bens- und Ar­beits­be­din­gun­gen fai­re Pro­dukt­prei­se, mit den ein Ein­kom­men für die land­wirt­schaft­li­chen Fa­mi­li­en er­wirt­schaf­tet wer­den kann. „Un­ser An­spruch ist, si­che­re, qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­ge und den­noch leist­ba­re Le­bens­mit­tel zu pro­du­zie­ren, die­se Leis­tung soll sich aber im Pro­dukt­preis für den Bau­ern wi­der­spie­geln“, so Hie­gels­ber­ger ab­schlie­ßend.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.