DEUTSCH­LAND

ProZukunft - - Zukunftsforschung -

Ma­ga­zin für Öko­no­mie und Phi­lo­so­phie: Die jüngs­ten Aus­ga­ben sind den The­men Öko­no­mie und Ge­rech­tig­keit so­wie Selbst­läu­fer De­mo­kra­tie? ge­wid­met. www.ago­ra42.de/in­dex.php?id=24

Rück­schritt bei po­li­ti­schen Rech­ten

Der ak­tu­el­le Trans­for­ma­ti­ons­in­dex der Ber­tels­mann Stif­tung kon­sta­tiert, dass in zahl­rei­chen Län­dern die po­li­ti­schen Rech­te der Men­schen zu­neh­mend ein­ge­schränkt wer­den. Be­son­ders mar­kan­te Rück­schrit­te sind in Süd­ost- und Ost­eu­ro­pa so­wie in Latein­ame­ri­ka zu ver­zeich­nen. Als we­sent­li­che Ur­sa­che der po­li­ti­schen Ne­ga­tiv-ent­wick­lung gera­de in jun­gen oder de­fek­ten De­mo­kra­ti­en se­hen die Ex­per­ten die Un­zu­frie­den­heit mit der so­zio-öko­no­mi­schen Leis­tungs­fä­hig­keit der de­mo­kra­ti­schen Sys­te­me. Der Ver­trau­ens­ver­lust be­güns­tigt vie­ler­orts den ra­schen Auf­stieg po­pu­lis­ti­scher Be­we­gun­gen.

Down­load un­ter http://www.bti-pro­ject. de/uploads/tx_jp­down­loads/po­li­ti­sche_­trend­s_b­ti_20 12.pdf

Zukunft der Zi­vil­ge­sell­schaft

Die Aus­ga­be 3/2012 des Stif­tungs-ma­ga­zins "chan­ge" seht un­ter dem Schwer­punkt Zi­vil­ge­sell­schaft und be­schreibt zahl­rei­che Pro­jek­te und Men­schen, die die Zi­vil­ge­sell­schaft vor­an­brin­gen. www.chan­ge-ma­ga­zin.de

BLICK­PUNKT ZUKUNFT

Wer­ner Mit­tel­sta­edt wür­digt in der ak­tu­el­len Aus­ga­be un­ter dem Ti­tel „100 Jah­re Ro­bert Jungk - Re­mi­nis­zen­zen an ei­nen Jahr­tau­send­men­schen“den Grün­der der JBZ. Hartmut Graßl vom Max-planck-in­sti­tut für Me­teo­ro­lo­gie, Ham­burg, ana­ly­siert Kon­se­quen­zen des Kli­ma­wan­dels. www.blick­punkt-zukunft.com

Die Wachs­tums­fra­ge

Wachs­tum = Wohl­stand. So ein­fach sah jahr­zehn­te­lang die wirt­schaft­li­che Lo­gik in den west­li­chen In­dus­trie­na­tio­nen aus. Doch die­se Glei­chung funk­tio­niert nicht mehr. Bei­de Sei­ten sind in Schief­la­ge ge­ra­ten: Nicht nur wirt­schaft­li­ches Wachs­tum, son­dern auch das west­li­che Wohl­stands­mo­dell stößt an Gren­zen. Jen­seits liegt ein neu­es, an­de­res Mo­dell des Le­bens und Ar­bei­tens. Mit oder oh­ne Wachs­tum, das ist die Fra­ge. changex hat da­zu be­reits et­li­che Bei­trä­ge pu­bli­ziert und bie­tet nun ei­ne aus­ge­wähl­te Über­sicht: www.changex.de/ar­ti­cle/the­ma_wachs­tum

Zehn Wachs­tums­my­then

Rund um das Wachs­tum ran­ken sich zahl­rei­che My­then. Vie­le Men­schen glau­ben bei­spiels­wei­se, dass Wachs­tum grund­sätz­lich po­si­tiv sei und dass oh­ne Wachs­tum kei­ne In­no­va­tio­nen mehr statt­fän­den. Stefanie Wahl ent­larvt zehn wich­ti­ge Wachs­tums­my­then. www.denk­werk­zu­kunft.de/in­dex.php/ak­ti­vi­tae­ten/in­dex/wachs­tums­my­then

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.