Aus der JBZ

ProZukunft - - Aus Der Jbz -

Aus­zeich­nung für Wal­ter Spiel­mann

Wir gra­tu­lie­ren un­se­rem Kol­le­gen Wal­ter Spiel­mann für die Aus­zeich­nung mit dem „Stadt­sie­gel in Sil­ber“der Stadt Salz­burg „für sei­ne Ver­diens­te um die Ro­bert-jungk-bi­b­lio­thek für Zu­kunfts­fra­gen“. Bür­ger­meis­ter Heinz Scha­den über­reich­te die Aus­zeich­nung am 17. Mai im Rah­men der Ver­nis­sa­ge zur Aus­stel­lung „Der an­de­re Blick“über Ro­bert Jungk und Leo­pold Kohr in der Salz­bur­ger Berch­told-vil­la. Der Geehr­te sprach in sei­nen Dan­kes­wor­ten die ge­plan­te Über­sied­lung der JBZ in den „Com­pe­tence Park“an und schlug da­bei vor, den Ro­bert-jungk-platz „mit zu über­sie­deln.“Die Stadt Salz­burg wird die Op­ti­on prü­fen, so der Bür­ger­meis­ter.

Brei­tes Me­dien­echo

Be­son­ders freu­ten wir uns über das brei­te in­ter­na­tio­na­le Me­dien­echo zum 100. Ge­burts­tag von Ro­bert Jungk. So gab es Be­rich­te u. a. in der Schwei­zer Welt­wo­che, der Ber­li­ner taz, der Frank­fur­ter All­ge­mei­nen Zei­tung und ei­ne auch die Salz­bur­ger Ak­ti­vi­tä­ten be­son­ders her­aus­strei­chen­de Re­por­ta­ge von Karl Mar­kus Gauß in „DIE ZEIT“. Die Salz­bur­ger Nach­rich­ten wid­me­ten Ro­bert Jungk ei­ne Wo­chen­end­bei­la­ge. Klaus Bie­gert er­in­ner­te für den Bay­ri­schen Rund­funk an den An­tia­tom­ak­ti­vis­ten. Re­na­te La­chin­ger er­stell­te für den ORF ei­ne 25-mi­nü­ti­ge Re­por­ta­ge, die auch auf AR­TE zu se­hen sein wird. Die Wis­sen­schafts­re­dak­teu­rin von Ö1, Eli­sa­beth Nöst­lin­ger, ge­stal­te­te ei­nen Ci­ty Sci­ence Talk zur Ak­tua­li­tät von Ro­bert Jungk heu­te u. a. mit un­se­rem Prä­si­den­ten Klaus Fir­lei, El­mar Alt­va­ter und dem Zu­kunfts­for­scher Pe­ter Zell­mann, der im Ra­dio ge­sen­det wur­de. Ihr Kol­le­ge Wolf­gang Bau­er ge­stal­te­te ein ein­stün­di­ges „Nach­stu­dio“zum The­ma „Be­trof­fe­ne zu Be­tei­lig­ten ma­chen“u. a. mit Mit­wir­ken­den un­se­rer Ring­vor­le­sung so­wie W. Spiel­mann und H. Holzin­ger von der JBZ. Mehr auf www.ro­bert­jungk100.org

Li­te­ra­tur­be­werb

Ro­bert Jungk setz­te ho­he Er­war­tun­gen in die Kunst. Künst­le­ri­sche Ak­ti­vi­tä­ten spiel(t)en da­her im Rah­men von „Ro­bert Jungk 100“ei­ne wich­ti­ge Rol­le. Ne­ben Aus­stel­lun­gen, ei­nem Ro­bert-jungk-kunst­preis an die Künst­ler­grup­pe „goldex­tra“für ihr Pro­jekt „Lo­cal Cri­sis Ma­chi­ne“so­wie ei­nem Kon­zert gab es auch ei­ne Aus­schrei­bung der Le­se­lam­pe Salz­burg zum The­ma „Die Phan­ta­sie an die Macht“. Am 20. Ju­ni stell­ten Pe­ter Ste­phan Jungk und Han­nes Eich­mann die prä­mier­ten Tex­te, die als Schwer­punkt­heft der Salz­bur­ger Li­te­ra­tur­zeit­schrift SALZ ge­mein­sam mit Kunst­wer­ken der Aus­stel­lung „Der an­de­re Blick“er­schie­nen sind, in der Ro­bert-jungk-bi­b­lio­thek vor.

Fo­rum Zi­vil­ge­sell­schaft

Am 15. März 2013 fand in der Ro­bert-jung­k­bi­blio­thek für Zu­kunfts­fra­gen das 1. Salz­bur­ger Fo­rum Zi­vil­ge­sell­schaft statt. Über 30 Bür­ger und Bür­ge­rin­nen aus Salz­burg, die sich in ver­schie­de­nen Initia­ti­ven en­ga­gie­ren, ent­wi­ckel­ten Vor­schlä­ge für ei­ne Stär­kung des zi­vil­ge­sell­schaft­li­chen En­ga­ge­ments in Salz­burg und des­sen Auf­wer­tung durch die Po­li­tik. Der De­mo­kra­tie in Salz­burg soll da­mit neu­es Le­ben ein­ge­haucht wer­den. Als ers­ter Schritt wur­de der Blog http://salz­bur­ger­for­um­zi­vil­ge­sell­schaft.word­press.com ein­ge­rich­tet, auf dem die Fo­rums­er­geb­nis­se und Dis­kus­si­ons­bei­trä­ge zu fin­den sind. Vom 13.-14 Ju­ni folg­te in St. Vir­gil ei­ne Fach­ta­gung un­ter dem Mot­to „Bünd­nis für Be­tei­li­gung“mit in­ter­na­tio­na­len Ex­per­tin­nen zum The­ma Zi­vil­ge­sell­schaft.

Zu­kunfts­werk­stät­ten-aus­bil­dung

Die Ro­bert-jungk-bi­b­lio­thek für Zu­kunfts­fra­gen bie­tet im Rah­men von “Ro­bert Jungk 100“ei­ne Aus­bil­dung für die Lei­tung von Zu­kunfts­werk­stät­ten an. Zie­le: Was sind Zu­kunfts­werk­stät­ten? Wo wer­den sie ein­ge­setzt? Wie lau­fen sie ab? Und wie wer­den sie gut mo­de­riert? Die Teil­neh­me­rin­nen er­ler­nen das Vor­ge­hen nach dem Drei­schritt von der Kri­tik über die Ide­en­fin­dung bis hin zur Kon­kre­ti­sie­rung von Pro­jekt­ide­en eben­so wie die Grund­tech­ni­ken des Mo­de­rie­rens so­wie das Er­stel­len von Ak­ti­ons­plä­nen. Ver­mit­telt wer­den die Gr­und­fer­tig­kei­ten, um Zu­kunfts­werk­stät­ten lei­ten zu kön­nen. Ge­lei­tet wird der Kurs von Hans Holzin­ger, der lang­jäh­ri­ge Er­fah­rung als Zw-mo­de­ra­tor und aus Lehr­auf­trä­gen zu Par­ti­zi­pa­ti­ver Zu­kunfts­ge­stal­tung und In­no­va­ti­on hat. Mehr: http://ro­bert­jungk100.org/

Stu­die „Salz­burg mor­gen“

Sie­ben Salz­bur­ger Ex­per­ten und Ex­per­tin­nen ha­ben in den ver­gan­ge­nen zwei Jah­ren über­legt, was die Zukunft des Lan­des Salz­burg prä­gen wird. Zu neun Aspek­ten von den mög­li­chen Kos­ten des de­mo­gra­fi­schen Wan­dels über so­zia­le und räum­li­che Dis­pa­ri­tä­ten bis hin zu den Aus­wir­kun­gen des Kli­ma­wan­dels und der glo­ba­len Ver­flech­tung der Salz­bur­ger Wirt­schaft wur­den The­sen auf­ge­stellt und über­prüft. Der 130 Sei­ten star­ke End­be­richt, ko­or­di­niert von Jbz-mit­ar­bei­ter Ste­fan Wal­ly, liegt jetzt vor. Prä­sen­tiert wur­den die Er­geb­nis­se am Mon­tag, den 10. Ju­ni, 19.30 Uhr, in der Ro­bert-jungk-bi­b­lio­thek.

Down­load: www.ar­beits­pa­pie­re.org

Ro­bert-jungk-sti­pen­di­um 2013

Ve­ra Ni­ko­no­ro­va er­hielt das Ro­bert Jungk-sti­pen­di­um für Zu­kunfts­for­schung 2013 zu­ge­spro­chen. Im Rah­men ih­res Auf­ent­halts in der JBZ von Mit­te April bis Mit­te Ju­ni 2013 ar­bei­te­te die Ber­li­ner Stu­den­tin des Mas­ter­stu­di­en­gangs Zu­kunfts­for­schung an dem The­ma „Zu­kunfts­werk­statt als In­stru­ment der Ve­rän­de­rung“. Da­bei un­ter­such­te sie die Mög­lich­kei­ten und Gren­zen der Zu­kunfts­werk­statt als ei­nen Raum, in dem trans­for­ma­ti­ve Im­pul­se ent­ste­hen kön­nen. Wir sind ge­spannt auf ih­re Mas­ter­ar­beit und wün­schen al­les Gu­te für die­se!

Jbz-vor­trä­ge & Pu­bli­ka­tio­nen

Hans Holzin­ger war zu Re­fe­ra­ten bei den „Ta­gen der Nach­hal­tig­keit“in Bri­xen/süd­ti­rol so­wie den „Ta­gen der Zukunft“in Os­si­ach/kärn­ten – bei­des in­ter­na­tio­na­le Ta­gun­gen mit gro­ßer Be­tei­li­gung – ein­ge­la­den. Wal­ter Spiel­mann re­fe­rier­te auf Ein­la­dung der Stu­di­en­bi­blio­thek der Ar­bei­ter­be­we­gung in Zü­rich über Ro­bert Jungk. Ste­fan Wal­ly ver­fass­te für den Band „Wei­chen­stel­lun­gen im Land Salz­burg“ei­nen Bei­trag über po­li­ti­sche Trends in Salz­burg. Hans Holzin­ger konn­te für das 1. Jahr­buch „Bil­dung für nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung“des Fo­rums Um­welt­bil­dung ei­nen Bei­trag über Tr­an­for­ma­ti­ons­for­schung und trans­for­ma­ti­ve Bil­dung bei­steu­ern.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.