Aus In­sti­tu­tio­nen und Zeit­schrif­ten

ProZukunft - - Inhalt - Zu­sam­men­ge­stellt von Al­f­red Au­er

In­for­ma­tio­nen aus an­de­ren Zu­kunfts­in­sti­tu­ten

Attac ge­winnt ge­gen App­le!

Attac darf in Frank­reich wei­ter­hin straf­frei in App­le-sto­res ge­gen die Steu­er­tricks des Kon­zerns de­mons­trie­ren. App­le hat durch die trick­rei­che Ab­wick­lung sei­ner Ge­schäf­te über Ir­land ge­schafft, le­dig­lich 0,005 Pro­zent Steu­ern auf sei­ne Ge­win­ne in der EU zu be­zah­len. Die Eu-kom­mis­si­on hat da­her Ir­land 2016 da­zu auf­ge­for­dert, die 13 Mil­li­ar­den Eu­ro an nicht ge­zahl­ten Steu­ern von App­le zu­rück­zu­for­dern. Doch so­wohl Ir­land als auch App­le weh­ren sich ge­richt­lich ge­gen die­se Ent­schei­dung.

Oh­ne Re­geln von oben

In ei­nem Es­say von Lars Voll­mer, nach­zu­le­sen auf der Changex-sei­te , zeigt die­ser, wie es ge­lin­gen kann, dass Men­schen em­pa­tisch zu­sam­men­ar­bei­ten.

Es ist ein Aber­glau­be, der er­staun­lich weit­ver­brei­tet ist - bei Jung und Alt, auf je­der Hier­ar­chie­stu­fe und in je­der Bran­che: die An­nah­me, “nor­ma­le” Men­schen könn­ten sich gar nicht wirk­sam or­ga­ni­sie­ren, wenn ih­nen nicht ein “bes­se­rer” Mensch sagt, was sie tun sol­len. Die Gr­und­an­nah­me von Ma­nage­ment. Und die Ur­sa­che des gan­zen Bu­si­ness­thea­ters von Mee­tings, Re­ports und ri­tua­li­sier­ten Mit­ar­bei­ter­ge­sprä­chen, das die Leu­te bloß von der Ar­beit ab­hält. Die Lö­sung ist nicht ein biss­chen we­ni­ger Ma­nage­ment, son­dern ei­ne Struk­tur, die auf den Kitt ver­traut, der Teams zu­sam­men­hält. Ei­ne Mann­schaft mit ho­her so­zia­ler Dich­te und Fo­kus auf ech­te Pro­ble­me macht Or­ga­ni­sa­tio­nen erst er­folg­reich.

Deutsch­land als Zu­kunfts­la­bor

Das PO­PUP La­bor BW ist ein neu­er und viel­ver­spre­chen­der An­satz der ba­den-würt­tem­ber­gi­schen In­no­va­ti­ons­po­li­tik. Es ist ei­ne Werk­statt auf Zeit, in der klei­ne und mitt­le­re Unternehmen (KMU) in­no­va­ti­ve Tech­no­lo­gi­en, neue Ge­schäfts­mo­del­le und agi­le Or­ga­ni­sa­ti­ons­for­men ken­nen und ein­set­zen ler­nen. Das ers­te die­ser La­bo­re fand vom 23. Fe­bru­ar bis zum 2. März 2018 in Schwä­bisch Gmünd statt. In der ab­schlie­ßen­den Fi­nis­sa­ge hat Klaus Bur­meis­ter über Deutsch­land als Zu­kunfts­la­bor vor­tra­gen. www.po­pu­pla­bor-bw.de/ För­de­rung aus­ser­schu­li­scher BNE Das In­sti­tut Fu­tur be­glei­tet das Wel­t­ak­ti­ons­pro­gramm Bil­dung für nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung (WAP BNE) mit ei­nem Mo­ni­to­ring. Hier­bei er­stellt das In­sti­tut Stu­di­en über die Si­tua­ti­on der BNE in Deutsch­land. Es be­rück­sich­tigt da­bei die viel­fäl­ti­gen Hand­lungs­be­rei­che wie früh­kind­li­che Bil­dung, Schu­le, be­ruf­li­che Bil­dung, Hoch­schu­le, non-for­ma­les und in­for­mel­les Ler­nen / Ju­gend so­wie Kom­mu­nen. www.ewi­psy.fu-ber­lin.de/ein­rich­tun­gen/wei­te­re/in­sti­tut-fu­tur/ak­tu­el­les

Do­kurei­he on­li­ne

Die preis­ge­krön­te und be­we­gen­de Do­ku­men­ta­ti­on „Der blaue Pla­net“über un­se­re Welt­mee­re und de­ren Er­hal­tung ist jetzt on­li­ne ver­füg­bar.

In der Me­dia­thek von „Das Ers­te“kann man in den nächs­ten Wo­chen al­le Aus­strah­lun­gen an­se­hen, die mon­tags um 20.15 im Re­gu­lä­ren Fern­seh­pro­gramm der ARD lau­fen. Dies be­rich­tet www.glo­bal­mar­shall­plan.org

Kurz­stu­die zum Down­load

Das IZT un­ter­such­te Ener­gie-dienst­leis­tungs­an­ge­bo­te von 40 Stadt­wer­ken. Fa­zit der Kurz­stu­die: Es gibt bis­her vor al­lem ei­nen Markt für Contrac­ting-di­enst­leis­tun­gen. Lang­fris­tig ha­ben Stadt­wer­ke je­doch sehr gu­te Chan­cen bei Di­enst­leis­tun­gen für re­gio­na­le Ver­kehrs­be­trie­be oder bei der Wär­me­ver­sor­gung von Quar­tie­ren. www.izt.de/

Lern­gang Pioneers of Chan­ge

Mit “pioneers of chan­ge” könn­ten In­ter­es­sen­tin­nen ein Jah­res­trai­ning des Wan­dels “Trans­for­ma­ti­ve Le­a­dership & Co-crea­ti­on” ab­sol­vie­ren. Ab Mai 2018 fin­det das Trai­ning zum ers­ten Mal in West-ös­ter­reich statt mit span­nen­den Mo­du­len in Ober­ös­ter­reich, Salz­burg und Ti­rol. In­fos un­ter https://pioneer­sof­ch­an­ge.org/lern­gang Da­lai La­ma, Chi­na und Daim­ler Franz Alt be­rich­tet von ei­nem Da­lai La­ma Zi­tat, das die Au­to­fir­ma Daim­ler un­längst ne­ben ei­nem Mer­ce­des-cou­pé ver­öf­fent­lich hat: “Be­trach­te die La­ge von al­len Sei­ten, und du wirst of­fe­ner wer­den“. Das war of­fen­bar in Chi­na ein Auf­re­ger und Daim­ler lösch­te das Zi­tat wie­der und sprach so­gar sein „tie­fes Be­dau­ern“aus, weil es ei­ne „ex­trem irr­tüm­li­che Bot­schaft“ge­we­sen sei, man die „Ge­füh­le des chi­ne­si­schen Vol­kes ver­letzt“ha­be und schließ­lich wer­de Daim­ler sein „Ver­ständ­nis für die chi­ne­si­schen Wer­te ver­tie­fen“. www.son­nen­sei­te.de

Fu­to­po­lis - Stadt, Land, Zu­kunft

In der neu­en Stu­die Fu­to­po­lis stellt das Zu­kunfts­in­sti­tut in Ko­ope­ra­ti­on mit dem in­ter­na­tio­nal re­nom­mier­ten Ar­chi­tek­tur-bü­ro GRAFT die Ent­wick­lung des Me­ga­trends Ur­ba­ni­sie­rung in den Mit­tel­punkt. www.zu­kunfts­in­sti­tut.de

Kryp­towäh­rungs­boom

Im Si­li­con Val­ley mach­te zu­letzt ein Ge­rücht die Run­de, be­rich­tet z-punkt, das ei­ne ech­te Re­vo­lu­ti­on der Wirt­schaft be­deu­tet hät­te. Es gä­be kon­kre­te Plä­ne des Welt­kon­zerns Ama­zon, Bit­co­in als Zah­lungs­mit­tel zu ak­zep­tie­ren. Es wur­de spe­ku­liert, Ama­zon könn­te den Schritt be­reits in Kür­ze be­kannt­ge­ben. Die Er­war­tung trieb den Kurs nach oben, was auch die Be­trü­ger wuss­ten, die das Ge­rücht in die Welt setz­ten. Der Boom hielt bis zum De­men­ti von Ama­zon. www.z-punkt.de/de/news/

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.