Ak­tu­el­les aus der Ro­bert-jungk-bi­b­lio­thek für Zu­kunfts­fra­gen (JBZ) in Salz­burg

Zu­sam­men­ge­stellt von Hans Holzin­ger

ProZukunft - - Inhalt -

ARBEITSPAPIERE Po­li­ti­sche Bil­dung in Salz­burg

Das Ar­beits­pa­pier gibt ei­nen Über­blick über Po­li­ti­sche Bil­dung in Salz­burg an Schu­len, in der Ju­gend- und Frau­en­ar­beit so­wie in Er­wach­se­nen­bil­dungs­ein­rich­tun­gen. Zu­dem hat das Au­to­rin­nen-team aus Dag­mar Baum­gart­ner, Mar­kus Pausch und Ste­fan Wal­ly Ziel­grup­pen­ana­ly­sen und Er­he­bun­gen zum Qua­li­täts­ni­veau von An­ge­bo­ten der Po­li­ti­schen Bil­dung durch­ge­führt. Um­fang: 86 Sei­ten, Be­stel­lung um € 3,90. Hier der Link zum kos­ten­lo­sen Down­load: www.jungk-bi­b­lio­thek.org/end­text-jbz-ap-40baum­gart­ner-pausch-wal­ly

Si­cher­heits­po­li­tik und Wind­ener­gie

Der Frie­dens­for­scher Tho­mas Roith­ner for­mu­liert in „Eu­ro­pa Macht Frie­den“kon­struk­ti­ve Vor­schlä­ge für den Aus­bau zi­vi­ler Kon­flikt­be­ar­bei­tung als wich­ti­gen Bei­trag zu ei­ner eu­ro­päi­schen Si­cher­heits­po­li­tik. Ei­nem ganz an­de­ren The­ma wid­met sich das Ar­beits­pa­pier „Lokale Ak­zep­tanz und Win­de­n­ener­gie“, er­stellt von den Po­li­tik­wis­sen­schaft­le­rin­nen Eva Frisch und Ni­ko­li­na So­kic, die am Fall­bei­spiel des Wind­parks in der ober­ös­ter­rei­chi­schen Ge­mein­de Mund­er­fing Ge­lin­gens­fak­to­ren für die Er­rich­tung von Wind­kraft­an­la­gen eru­iert ha­ben.

Das Ar­beits­pa­pier 43 zum The­ma „Au­to­ri­tä­re Ein­stel­lun­gen“wur­de be­reits in pro­zu­kunft 2018/4 vor­ge­stellt. Be­stel­lung al­ler Hef­te je um € 3,90. Der Text kann on­line ge­le­sen wer­den un­ter: www.jungk-bi­b­lio­thek.org/2018/11/20/ap-42-lo­ka­leak­zep­tanz-und-wind­ener­gie

Über Ro­bert Jungk

Den „Brie­fen von Ka­o­ru Ogu­ra an Ro­bert Jungk“ist Jbz-ar­beits­pa­pier 44 ge­wid­met, das den wich­tigs­ten Un­ter­stüt­zer von Jung­ks Re­cher­chen zu sei­nem Buch „Strah­len aus der Asche“wür­digt. Es wur­de von Hans Holzin­ger ge­mein­sam mit dem His­to­ri­ker Yu­ji Wa­kao und der Ja­pa­no­lo­gin Ju­dith Brand­ner er­stellt und durch ein schö­nes Ge­leit­wort von Pe­ter Ste­phan Jungk er­gänzt, das zeigt, wie tief Jungk die Be­geg­nun­gen mit Über­le­ben­den der Atom­bom­ben­ab­wür­fe auf Hi­ro­shi­ma und Na­ga­sa­ki be­rührt und sein An­ti-atom-en­ga­ge­ment be­stärkt ha­ben. Mit dem Ar­beits­pa­pier 45 „Who was Ro­bert Jungk. His Le­ga­cy and His Mes­sa­ge for To­day and Bey­ond“liegt der JBZ jetzt ei­ne eng­li­sche Pu­bli­ka­ti­on über Ro­bert Jungk vor, ba­sie­rend auf Tex­ten aus ei­ner an­läß­lich des 100. Ge­burts­tags un­se­res Grün­dungs­va­ters er­stell­ten In­ter­net­sei­te. Bei­de Arbeitspapiere kos­ten je € 3,90. Die di­gi­ta­le Va­ri­an­te steht wie im­mer kos­ten­frei zur Ver­fü­gung: www.jungk-bi­b­lio­thek.org/2018/09/17/ap-44-kao­ruo­gu­ra-ro­bert-jungk

BE­RICH­TE Nu­cle­ar-free Fu­ture Award 2018

Ganz im Zei­chen der An­er­ken­nung des le­bens­lan­gen En­ga­ge­ments ge­gen Atom­waf­fen und Atom­ener­gie stan­den die Aus­zeich­nun­gen des Nu­cle­ar-free Fu­ture Awards, die nach der Grün­dung des Prei­ses vor 20 Jah­ren wie­der in Salz­burg ver­lie­hen wur­den. Die JBZ durf­te mit da­bei sein. Mehr über die Preis­ver­lei­hung, die Preis­trä­ge­rin­nen, die Lau­da­ti­os so­wie das Tags dar­auf statt­ge­fun­de­ne Sym­po­si­um „Nu­klear­frei­es Eu­ro­pa“fin­det sich in ei­nem um­fang­rei­chen Bericht auf un­se­rer Home­page: www.jungk-bi­b­lio­thek.org/2018/10/29/nu­cle­ar-free­fu­ture-award

Sci­ence meets Fic­tion

„Be hu­man, stay hu­man“lau­te­te das Mot­to des ers­ten Sci­ence Fic­tion Fes­ti­vals in Salz­burg. Vom 24. Sep­tem­ber bis 6. Ok­to­ber 2018 wur­de in Vor­trä­gen, Fil­men und künst­le­ri­schen Bei­trä­gen dem Ver­hält­nis zwi­schen Mensch und Ma­schi­ne nach­ge­gan­gen. Das fe­der­füh­rend von El­mar Schüll (FH Salz­burg), Katharina Ki­e­ning und Ste­fan Wal­ly (bei­de JBZ) im Auf­trag der Wis­sens­stadt Salz­burg um­ge­setz­te Fes­ti­val war er­freu­li­cher­wei­se ein vol­ler Er­folg. www.sci­en­ce­meets­fic­tion.org

Kon­fe­renz „Growth in Tran­si­ti­on“

Von 14. bis 15. No­vem­ber 2018 fand in Wi­en die Kon­fe­renz „Growth in Tran­si­ti­on“mit in­ter­na­tio­na­len Ex­per­tin­nen statt, dar­un­ter der Post­wachs­tums­vor­den­ker Tim Jack­son und die Be­grün­de­rin der Do­nut-öko­no­mie Ka­te Ra­worth. Zur Er­öff­nung war so­gar der ehe­ma­li­ge Un-ge­ne­ral­se­kre­tär Ban Ki Moon ge­kom­men. Jbz-mit­ar­bei­ter Hans Holzin­ger hat für die Kon­fe­renz Pa­pers zu „Sustainable De­ve­lop­ment Go­als“, „Cli­ma­te Po­li­tics“und „Cir­cu­lar Eco­no­my“(al­le drei im Er­schei­nen) so­wie zu „Di­gi­tal Eco­no­my“er­stellt und die Ver­an­stal­tung ge­mein­sam mit Kol­le­gin­nen jour­na­lis­tisch be­glei­tet. Ei­nen Bericht fin­den Sie auf un­se­rer Web­site: www.jungk-bi­b­lio­thek.org/2018/11/22/jb­z­mit­wir­kung-an-gros­ser-wachs­tum-im-wan­del­kon­fe­renz/thek.org

Jbz-ta­gung „Zu­kunft:in­ter­na­tio­nal“

Groß war das In­ter­es­se an der von der JBZ im Auf­trag des Lan­des Salz­burg im Rah­men des Stil­le Nacht Jah­res 2018 aus­ge­rich­te­ten Ta­gung „Zu­kunft:in­ter­na­tio­nal“. In Vor­trä­gen und Work­shops mit Ex­per­tin­nen aus un­ter­schied­li­chen Fach­be­rei­chen wur­de der Fra­ge nach­ge­gan­gen, was Völ­ker­ver­stän­di­gung heu­te be­deu­tet und wie mit der zu­neh­men­den Re-na­tio­na­li­sie­rung um­ge­gan­gen wer­den soll­te. Be­rich­te der fe­der­füh­rend von Birgit Bah­tić-kun­rath or­ga­ni­sier­ten Ta­gung fin­den sich ab Mit­te De­zem­ber auf un­se­rer In­ter­net­sei­te.

ME­DI­EN­PRÄ­SENZ Ra­dio Bob bei der Ra­dio­fa­brik

Seit Sep­tem­ber 2018 gibt es das For­mat Ra­dio Bob. Rein­hard Gei­ger ge­stal­tet 14-tä­gig für die Salz­bur­ger Ra­dio­fa­brik Sen­dun­gen mit und aus der JBZ. Die bis­he­ri­gen Bei­trä­ge gibt es mitt­ler­wei­le on­line zum Nach­hö­ren: www.jungk-bi­b­lio­thek.org/ra­dio-bob

Frei­es Fern­se­hen Salz­burg

Ste­fan Wal­ly führt für FS1 Ge­sprä­che mit Gäs­ten, die in der JBZ re­fe­rie­ren. Zehn Sen­dun­gen gibt es be­reits: www.jungk-bi­b­lio­thek.org/jb­z­mon­tags­run­den/mon­tags­run­den-im-ge­spra­ech

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.