Gault-Mil­lau kür­te 30-Jäh­ri­gen zum Koch des Jah­res

Salzburger Nachrichten - - ÖSTERREICH -

Er kommt aus Ti­rol, ist 30 Jah­re alt und er­hielt am Frei­tag ei­ne der re­nom­mier­tes­ten Aus­zeich­nun­gen der Koch-Sze­ne: Ben­ja­min Parth aus Ischgl ist „Gault-Mil­lau Koch des Jah­res 2019“. Die Her­aus­ge­ber Mar­ti­na und Karl Ho­hen­lo­he nann­ten ihn bei der Preis­ver­lei­hung ein „Aus­nah­me­ta­lent“. Je­des Ge­richt sei „per­fekt kom­po­niert und mes­ser­scharf exe­ku­tiert“. Der Ischg­ler ver­fol­ge mit sei­ner Kü­che im Re­stau­rant Stü­va, Ho­tel Ys­cla, Welt­of­fen­heit, fre­chen Stil und Fan­ta­sie. Zur Aus­zeich­nung sag­te Parth: „Sie ist ein Etap­pen­sieg auf dem Weg zu un­se­rem wei­te­ren gro­ßen Ziel, der vier­ten Hau­be.“Der Preis wur­de heu­er zum 36. Mal von dem Re­stau­rant­füh­rer Gault-Mil­lau ver­lie­hen.

mi­he

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.