„Be­set­zung der ,Neu­en Frei­en Presse‘ durch die Ro­te Gar­de“

Salzburger Nachrichten - - 100 JAHRE REPUBLIK -

Die Rot­gar­dis­ten hiss­ten vor dem Par­la­ment auch die ro­te Fah­ne, fan­den aber nicht die er­hoff­te Un­ter­stüt­zung. We­nig spä­ter be­setz­ten sie die Re­dak­ti­on der „Neu­en Frei­en Presse“im Ers­ten Be­zirk. Um 20 Uhr rich­te­ten die Be­set­zer in ei­ner Son­der­aus­ga­be ei­nen Ap­pell an die „Ar­bei­ter und Sol­da­ten Wi­ens“: „Wir ha­ben Euch ge­zeigt, dass es nur an Euch liegt, die gan­ze po­li­ti­sche und wirt­schaft­li­che Macht so­fort in Eu­re Hän­de zu neh­men. Or­ga­ni­siert Euch!“Mit der Be­set­zung, die kurz dar­auf en­de­te, woll­te „die kom­mu­nis­ti­sche Par­tei Deutsch­ös­ter­reichs un­ter­stützt durch die Ro­te Gar­de“die „so­for­ti­ge Ver­wirk­li­chung der so­zia­lis­ti­schen Re­pu­blik Deutsch­ös­ter­reichs“de­mons­trie­ren, wie es hieß.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.